Biomedical Engineering

Fachhochschule Lübeck
In Lübeck

282 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04513... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Lübeck
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Ziel des Studiums ist die Vermittlung von Grundlagen- und Anwendungskenntnissen sowie die Einübung von Methoden. Dadurch sollen die Absolventen in die Lage versetzt werden, anspruchsvolle medizintechnische Problemstellungen in Industrie und Wissenschaft selbständig zu bearbeiten. Ein weiteres wesentliches Ziel ist die Vorbereitung der Absolventen auf den internationalen Arbeitsmarkt. Darüber hinaus soll die weitere Öffnung der beteiligten Hochschulen für Studierende aus dem Ausland unterstützt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lübeck
Mönkhofer Weg 239, 23562, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung zur Aufnahme des Studiums ist ein Diplom- oder Bachelorabschluss einer Universität oder einer Fachhochschule in einem der folgenden Studiengänge: • Biomedizinische Technik • Medizintechnik • Elektronik • Elektrotechnik • Informatik • Maschinenbau • Mechatronik • Physikalische Technik • Verfahrenstechnik • Werkstofftechnik Alternativ können Bewerber/innen mit einem Master-Abschluss in einem vergleichbaren Studienfach zum Studium zugelassen werden. ...

Themenkreis

Biomedical Engineering

Das erste Semester bietet den Studierenden getrennte Veranstaltungen, die das vorherige Studium fachlich ergänzen. Dadurch sollen einheitliche Voraussetzungen geschaffen werden. Studierende mit einem Studienabschluss der Elektrotechnik, der Informatik, des Maschinenbau, der physikalischen Technik, der Verfahrenstechnik oder der Werkstofftechnik erhalten eine Einführung in die medizinischen und die medizintechnischen Grundlagen, um die für die folgenden Semester notwendigen Kenntnisse in diesen Bereichen zu vermitteln. Von September bis Dezember wird normalerweise speziell für BME-Studierende ein kostenfreier Intensivkurs Deutsch angeboten.
Für Studierende mit einem Abschluss der Medizintechnik sind Lehrveranstaltungen mit technischem Schwerpunkt vorgesehen, um hier die vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen. Im zweiten Semester werden in gemeinsamen Lehrveranstaltungen für alle Teilnehmer die Grundlagen anwendungsorientiert vertieft. Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt zu einem großen Teil projektorientiert in Gruppen. Im Sommersemester bietet die Universität regelmäßig Deutschkurse in verschiedenen Niveaustufen an.
Das dritte Semester ist der Anfertigung der Master-Thesis vorbehalten.

Für Bewerber aus Nicht-EU-Ländern gelten andere Bewerbungsrichtlinien als für EU-Bürger.

Bewerbungszeitraum für EU Bürger:
6. Jan. bis 31. August 2009
Die Zulassung der Bewerber aus EU-Ländern erfolgt innerhalb von drei Monaten nach Eingang und Sichtung der Bewerbungsunterlagen an der Fachhochschule.

Bewerbungszeitraum für nicht-EU Bürger: 06. Jan. bis 01. Mai 2009
Bewerbungen nach dem 01. Mai 2009 ggf. nach Rücksprache möglich!

Studienbeginn ist im September 2009.

Voraussetzungen:
Voraussetzung zur Aufnahme des Studiums ist ein Diplom- oder Bachelorabschluss einer Universität oder einer Fachhochschule in einem der folgenden Studiengänge:
•Biomedizinische Technik
•Medizintechnik
•Elektronik
•Elektrotechnik
•Informatik
•Maschinenbau
•Mechatronik
•Physikalische Technik
•Verfahrenstechnik
•Werkstofftechnik
Alternativ können Bewerber/innen mit einem Master-Abschluss in einem vergleichbaren Studienfach zum Studium zugelassen werden.
Die Regelstudienzeit des voran gegangenen Diplom- oder Bachelorstudiums muss mindestens 7 Semester betragen bzw. mindestens 210 Kreditpunkte (ECTS-Punkte) umfassen. Da für die Vergabe des Masterabschlusses mindestens 300 Kreditpunkte (ECTS-Punkte) vorgeschrieben sind ist die Zulassung von Bewerbern mit einer Studiendauer von 6 Semestern oder entsprechend 180 Kreditpunkten (ECTS-Punkten) nur mit zusätzlichen Auflagen möglich. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Ihr absolvierter Bachelorstudiengang weniger als 7 Semester ist.
In Form eines international anerkannten Sprachtests sollte ein Nachweis darüber erbracht werden, dass die Englische Sprache sicher beherrscht wird (z.B. TOEFL, Cambridge Certificate). Zum Studienbeginn in Lübeck müssen alle Nicht-Muttersprachler einen Englishtest schreiben. Dieser soll Studierenden und Lehrenden das jeweilige Sprachniveau aufzeigen. Bei schlechten Testergebnissen sind Studierende angehalten, ihr English eigenständig, z.B. durch Sprachkurse, zu verbessern.
Über die Zulassung zum Studium entscheidet eine Auswahlkommission auf der Basis der Note und der Studiendauer des ersten, technischen Studiums.
WICHTIG: Bewerber mit einem medizinischen Abschluss (MD) oder einem Abschluss der Wirtschaftswissenschaften ohne einen technischen Zusatzabschluss erfüllen nicht die Studienvoraussetzungen. In diesem Fall ist eine Bewerbung zwecklos.
Die Kommission kann die Bewerber/innen zu einem Auswahlgespräch laden. Wegen der nicht einheitlichen Vergabe von im Ausland erworbenen Bachelor-Abschlüssen wird über Zulassungsanträge von Bewerber/innen mit diesem Abschluss individuell entschieden. Näheres regelt die Studien- und Prüfungsordnung.

Gebühren:
In Schleswig-Holstein werden zurzeit keine Studiengebühren erhoben. Jede/ Jeder Studierende hat einen Semesterbeitrag von zurzeit 94,30 € zu zahlen.

Zusätzliche Informationen

Praktikum: Studierende sollen sich ihren Praktikumsplatz selber suchen und sich somit für die spätere Stellensuche vorbereiten.