Biomedical Engineering

Hochschule Albstadt-Sigmaringen
In Sigmaringen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07571... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Sigmaringen
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Biomedical Engineering beschäftigt sich mit der Entwicklung von Systemen, die kranken Menschen nutzen. Es umfasst die Bereiche der Technik, Medizin, Pharmazie und Biologie. Das Methodenspektrum in Forschung, Entwicklung und Anwendung schließt Verfahren für die Diagnose, Überwachung, Therapie und Organersatz bis zur Analyse, Modellierung und Simulation lebender Systeme ein.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Sigmaringen
Anton-Günther-Straße 51, 72488, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor-Abschluss Gute englische und deutsche Sprachkenntnisse

Themenkreis

Der konsekutive, forschungsorientierte Masterstudiengang Biomedical Engineering ermöglicht qualifizierten Hochschulabsolventen, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen und ein Interesse an biomedizinischen Fragestellungen haben, einen weiteren berufsqualifizierenden Abschluss.

Biomedical Engineering beschäftigt sich mit der Entwicklung von Systemen, die kranken Menschen nutzen. Es stellt eine interdisziplinäre Wissenschaft dar, die Bereiche der Technik, Medizin und Biologie umfasst. Schwerpunkt unserer Ausbildung innerhalb dieser interdisziplinären Wissenschaft sind die Bereiche Medizinische Biotechnologie, Forschung und Entwicklung, Pharma/Medizin und Managementsysteme in der Biomedizinischen Forschung.

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester. Der Gesamtumfang des Studiums beträgt 90 Credit Points (CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Der Studiengang folgt somit dem 7 + 3 Modell. Im ersten und zweiten Semester werden Vorlesungen und Praktika im Umfang von jeweils 30 ECTS absolviert. Hierbei werden jeweils 6 Module im Umfang von je 5 ECTS absolviert. Diese Module sind unabhängig voneinander, sie bauen nicht aufeinander auf. Das dritte Semester besteht aus der Masterarbeit (22 ECTS), einem Wahlpflichtmodul (5 ECTS) und der mündlichen Masterprüfung (3 ECTS). In jedem Semester besteht die Möglichkeit im Umfang von 5 ECTS Wahlpflichtveranstaltungen zu belegen.

Biomedizin ist eine der Schlüsseltechnologien am Standort Deutschland die auch in Zukunft zahlreiche weitere Optionen hinsichtlich ihrer Anwendungen haben wird. Der Studiengang Biomedical Engineering ist darauf fokussiert den Bedarf an Fach- und Führungskräften in diesem Bereich zu decken.

Der Masterstudiengang Biomedical Engineering wird seit dem Wintersemester 2000 von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gemeinsam mit der Hochschule Furtwangen angeboten. Im Jahr 2004 wurde durch die Evaluationsagentur Baden-Württemberg empfohlen, die Studiengänge separat weiterzuführen.

Biomedical Engineering beschäftigt sich mit der Entwicklung von Systemen, die kranken Menschen nutzen.
Es umfasst die Bereiche der Technik, Medizin, Pharmazie und Biologie. Das Methodenspektrum in Forschung, Entwicklung und Anwendung schließt Verfahren für die Diagnose, Überwachung, Therapie und Organersatz bis zur Analyse, Modellierung und Simulation lebender Systeme ein.

Unser Schwerpunkt liegt in der "Molekulare Medizin / Diagnostik". Biophysik wird von uns im Wahlpflichtbereich angeboten und kann wie andere Bereiche auch durch Lehrveranstaltungen an anderen Hochschulen ergänzt werden.

Das Studium Biomedical Engineering kann jeweils zum Wintersemester

Bewerbungfrist 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren an der HS Albstadt-Sigmaringen: 500,00 Euro Semesterbeitrag an der HS Albstadt-Sigmaringen: 80,50 Euro