Biomedizinische Analytik

Fachhochschule Wiener Neustadt
In Wiener Neustadt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wiener neustadt (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Von der DNA-Analyse bis zur Lebensmitteluntersuchung – die Analyse von Untersuchungsmaterialien für Diagnostik, Therapiekontrolle und Forschung in Human- und Veterinärmedizin stehen hier im Mittelpunkt des Studiums. Es warten spannende Aufgaben wie wissenschaftliche Studien und Forschungsprojekte auf die Studierenden, gleichzeitig wird fundiertes Wissen über Organisation, rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge im Gesundheitswesen vermittelt.
Gerichtet an: Abiturientinnen und Abiturienten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiener Neustadt
Johannes Gutenberg-Straße 3, 2700, Niederösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Reifeprüfungszeugnis oder Abschlusszeugnis der 7. AHS- bzw. 4. BHS-Schulstufe (Reifeprüfungszeugnis muss nachgereicht werden) oder - Nachweis der Studienberechtigungsprüfung/Medizin (inkl. Englisch 2) oder - Abschlusszeugnis und Diplom einer GuKpS und Zusatzqualifikation in Englisch (Niveau »Lebende Fremdsprache 2«) oder - Abschlusszeugnis und Diplom einer MTF-Schule und Zusatzqualifikation in Englisch (Niveau »Lebende Fremdsprache 2«)

Themenkreis

Der Fortschritt und die technologische Entwicklung in der Medizin erfordern eine zeitgemäße Ausbildung in der Laboratoriumsdiagnostik. Durch das Studium in Theorie und Praxis an der Fachhochschule erreicht der/die Biomedizinische AnalytikerIn hohe fachliche Kompetenz und trägt somit zur Optimierung aller Analysenprozesse im Rahmen der medizinischen Routine- und Forschungstätigkeit an medizinischen Institutionen und in der Industrie bei.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst

- die eigenverantwortliche Durchführung aller Analysenprozesse
- die Korrektheit und Plausibilität der Ergebnisse
- das Qualitäts- und Umweltmanagement
- die Durchführung der Dokumentation
- das Gerätemanagement und Labororganisation
- die Umsetzung der Hygienevorschriften

Studienplan

- Medizinische Grundlagen

Allgemeine Anatomie und Physiologie
Allgemeine Pathologie und Hygiene
Zellbiologie
Krankenhaushygiene
Spezielle Pathologie

- Chemie

Chemie
Instrumentelle Analytik (inkl. Stöchiometrie)
Biochemie und Pathobiochemie
Pharmakologie und Toxikologie Einführung (Drogen- u.Medikamentenanalytik)

- Bioanalytische Grundlagen

Laboreinführung und Grundtechniken im Labor
Mikroskopiertechniken
Atem- und elektrophysiologische Grundlagen
Zellkultur
Mikrofotografie
Elektronenmikroskopie
Nuklearmedizinische Techniken
Bioanalytik außerhalb der Humanmedizin

- Wirtschaft und Recht

Strukturen und Management im Gesundheitswesen
Rechtsgrundlagen der Gesundheitsberufe
Ökonomie und Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
Unternehmensgründung
Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement und Automatisation im Labor

- Persönlichkeitsbildung

Kommunikation und Gesprächsführung
Teambildung
Grundlagen der Ethik
Ethik in Berufsfeld, Wissenschaft und Forschung
Berufsspezifische Psychologie

- Wissenschaftlicher Forschungsprozess

Bakkalaureatsseminar I und II
Bakkalaureatsarbeit I und II
Studieren und Recherchieren
Projektmanagement
Wissenschaftliche Methodik inkl. Statistik
Neue Technologien und Anwendungsgebiete

- Englisch

Englisch - Basis
Englisch - Aufbau
Englisch in der Medizin
Englisch in der biomedizinischen Analytik
Englisch in Wissenschaft und Forschung

- Berufspraktikum und Praxisreflexion

Berufseinstiegspraktikum 1
Berufspraktikum 1-5
Berufseinstiegsbegleitseminar 1
Praxisbegleitseminar 1-5

- Klinische Chemie

Klinisch chemische Analyseverfahren
Angewandte klinisch chemische, inkl.hämostaseologische Analyseverfahren
Hämostaseologie
Hämostaseologische Analyseverfahren
Klinische Chemie

- Hämatologie

Hämatologische Analyseverfahren
Angewandte hämatologische Analyseverfahren
Hämatologie
Hämatologische Morphologie

- Histologie

Histologische Einführung und histologische Analyseverfahren
Angewandte histologische Analyseverfahren
Histologie inkl. Grundlagen der Histopathologie
Histologische Morphologie

- Immunologie

Immunologie Einführung
Immunologische Analyseverfahren
Immunologie
Angewandte immunologische Analyseverfahren

- Immunhämatologie

Immunhämatologische Analyseverfahren
Angewandte immunhämatologische Analyseverfahren
Immunhämatologie

- Mikrobiologie

Mikrobiologie Einführung und mikrobiologische Analyseverfahren
Angewandte mikrobiologische Analyseverfahren Basis und Aufbau
Klinische Mikrobiologie

- Molekularbiologie

Molekularbiologie Analyseverfahren
Angewandte molekularbiologische Analyseverfahren 1 und 2
Molekularbiologie-Humangenetik-Gentechnologie

- Zytologie

Zytologie Analyseverfahren
angewandte zytologische Analyseverfahren
Zytologie
Zytologische Morphologie

Studienaufbau

Ein Vollzeitstudium mit theoretischen und praktischen Inhalten,...

Der vorliegende Fachhochschul-Bachelorstudiengang „Biomedizinische Analytik" fördert durch seine Struktur die Fähigkeit zur selbständigen Bewertung und Argumentation von fachlichen und fachübergreifenden Zusammenhängen.

Interdisziplinären Lehrveranstaltungen und Praktikumsphasen vom 2. bis zum 6. Semester.

StudentInnen des Fachhochschul-Bachelorstudiengangs „Biomedizinische Analytik" erlernen Arbeitsabläufe im Rahmen der medizinischen Vorsorge, sowie in Forschung und Lehre unter Anwendung aller Untersuchungsmethoden entsprechend dem medizinischen Entwicklungsstand in den Bereichen

- Hämatologie
- Hämostaseologie
- Immunhämatologieund Transfusionsmedizin
- Chemie, insbesondere Klinische Chemie
- Molekularbiologie inklusive Gentechnik
- Histologie
- Zytologie
- Mikrobiologie, Parasitologie , Mykologie und Virologie
- Zellkultur
- Endokrinologie
- Reproduktionsmedizin
- Funktionsdiagnostik
- Nuklearmedizin in Krankenhäusern

Berufsbild

Diagnostik, Therapiekontrolle und Forschung

Die Hauptaufgabe ist die selbstständige eigenverantwortliche Durchführung verschiedenster Analysen und Untersuchungen nach ärztlicher Anforderung,
inklusive der jeweils erforderlichen qualitätssichernden Maßnahmen, die i Rahmen des medizinischen Untersuchungs-, Behandlungs- und Forschungs- betriebes erforderlich sind, entsprechend aller im Studienplan genannten Bereiche.

AbsolventInnen des Fachhochschul-Bachelor-studiengangs „Biomedizinische Analytik" arbeiten im Rahmen der medizinischen Versorgung, der medizinischen Vorsorge sowie in Forschung und Lehre. Der Tätigkeitsbereich der Biomedizinischen AnalytikerInnen richtet sich nach Struktur- und Leistungsschwerpunkt des Labors. Unter Anwendung aller Untersuchungsmethoden entsprechend dem aktuellen Forschungsstand umfasst der Analyseprozess
Präanalytik, Probengewinnung, Durchführung der Untersuchung einschließlich Auswahl der Methoden und Geräte, sowie die Auswertung und Beurteilung der Ergebnisse.

Schwerpunkte sind die technische Validierung, weiters Qualitätssicherung in allen Bereichen, Dokumentation, Evaluierung neuer Techniken und Geräte sowie die Organisation des Laboratoriums auf apparativem, materialbezogenem und personalbezogenem Sektor.

Bewerbungsfrist: 29. April


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen