Biomedizinische Technik

Technische Universität Ilmenau
In Ilmenau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36776... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Ilmenau
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der Masterstudiengang BMT bereitet die Grundlagen für eine spätere Promotion. Im Rahmen des Doppel-Master-Programms mit der University of Technology of Malaysia (UTM) können Studierende einen Doppelabschluss erwerben. Die Studierenden erwerben in der Regelstudienzeit von 3 Semes-tern 90 Leistungspunkte (LP).
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ilmenau
Ehrenbergstraße 29, 98693, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Masterstudiengang „Biomedizinische Technik“ (BMT) ist konsekutiv, forschungsorientiert und baut auf einem ebenfalls forschungsorientierten Bachelor einer fachlich einschlägigen Richtung auf. Der Bachelorstudiengang BMT selbst wird in der Eignungsprüfung für die Zulassung mit 40 Punkten gewertet. Nah verwandte Abschlüsse, z.B. in Elektrotechnik und Informati-onstechnik, Mechatronik oder Ingenieurinformatik werden mit 30 Punkten und sonstige Abschlüsse, z.B. in Medizin oder Biolo-gie, mit 20 Punkten bewertet.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Beginn: jeweils zum Sommersemester (WS auch möglich)

Bewerbung: 01.07. - 20.03. (01.02. - 30.06., Empfehlung)

Dauer: 3 Semester (2 Semester Lehrveranstaltungen, im 3. Semester Masterarbeit)

Studienvoraussetzungen

Der Masterstudiengang „Biomedizinische Technik" (BMT) ist konsekutiv, forschungsorientiert und baut auf einem ebenfalls forschungsorientierten Bachelor einer fachlich einschlägigen Richtung auf. Der Bachelorstudiengang BMT selbst wird in der Eignungsprüfung für die Zulassung mit 40 Punkten gewertet. Nah verwandte Abschlüsse, z.B. in Elektrotechnik und Informati-onstechnik, Mechatronik oder Ingenieurinformatik werden mit 30 Punkten und sonstige Abschlüsse, z.B. in Medizin oder Biolo-gie, mit 20 Punkten bewertet.

Zusätzlich zum vorliegenden Abschluss wird noch der Grad der Qualifikation (forschungs-, anwendungsorientiert oder anderes) und die erzielte Abschlussnote in die Bewertung einbezogen.

Charakteristisch für das Ilmenauer BMT-Studienangebot sind folgende Merkmale:

- Das universitäre BMT-Studium baut auf fundierten natur-wissenschaftlich-technischen Grundlagen auf,
- es fordert und fördert eine intensive Forschungsorientie-rung,
- es ist zugleich stark praxisorientiert.

Studieninhalt

Das Studium ist modular aufgebaut. In den ersten beiden Se-mestern können die Studierenden folgende Module belegen:

- das Pflichtmodul BMT 25 LP
- ein Wahlmodul 12 LP
- das Designprojekt 6 LP
- ein technisches Nebenfach 9 LP
- ein nichttechnisches Nebenfach 8 LP

Im Pflichtmodul BMT erfolgt eine Vertiefung der methodischen Fachgrundlagen in Gebieten wie medizinische Messtechnik, Biosignalanalyse, Bildgebung und Bildverarbeitung, aber auch Krankenhausinformationssysteme und Telemedizin. Diese stel-len wichtige Schwerpunktfelder für zukünftige Systementwickler und Klinikingenieure dar.

Die Auswahl von einem von 5 Wahlmodulen gemäß dem aktuel-len Wahlkatalog ermöglicht eine Spezialisierung auf ein beson-deres Interessengebiet:

- Ophthalmologische Technik,
- Radiologische Technik/Strahlenschutz,
- Assistenzsysteme,
- Bioelektromagnetismus,
- Elektromedizinische Technik.

Das Hauptseminar befähigt die Studierenden zur selbständigen Erarbeitung und kritischen Bewertung eines ausgewählten fach-lichen Problembereichs. Das Designprojekt vermittelt an einer praktischen Aufgabe nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch praktisch-methodische Herangehensweisen und soziale Kompetenzen in kleinen Teams.

Tätigkeitsfelder

Die beruflichen Perspektiven für BMT-Absolventen werden mit-tel- und langfristig als hervorragend eingeschätzt. Aktuelle Haupttätigkeitsfelder für Absolventen des Bachelor- bzw. Mas-terstudiengangs „Biomedizinische Technik" sind:

Medizintechnische Industrie:

- Entwicklung von Verfahren, Geräten und Systemen,
- Prüfung, Erprobung, Qualitätsmanagement,
- Applikation, Kooperation mit den Anwendern,
- Beratung und Schulung, Marketing und Vertrieb.

Kliniken:

- betriebswirtschaftlich geprägtes Technik-Management,
- Sicherheitsingenieur für Medizintechnik,
- Qualitätsmanagement/-sicherung,
- Mitwirkung beim medizintechnischen Einsatz,
- Medizinphysik-Experte in Strahlentherapiezentren.

Medizinische und biologische Forschung:

- Grundlagenforschung (Versuchsplanung, Datenanalyse, Entwurf und Realisierung von Experimenten),

- Klinische Forschung (Entwicklung neuer Verfahren und Geräte für Diagnostik, Therapie und Rehabilitation).

Behörden, Sachverständigen-Organisationen:

- hoheitliche Aufgaben nach EU-Medizinprodukterichtlinie bzw. nach Medizinproduktegesetz (MPG),
- Akkreditierung, Zertifizierung,
- Genehmigung und Aufsicht im Strahlenschutz,
- Sachverständigentätigkeit nach Strahlenschutz- und Rönt-genverordnung.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen