Biomedizinische Technik

Technische Universität Ilmenau
In Ilmenau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36776... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Ilmenau
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Biomedizinische Technik (BMT) ist Technik für das Leben sie wirkt unmittelbar für das Wohl des Menschen. Ihr Ziel ist die Erforschung und Entwicklung von technikorientierten Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Krankheiten.
Gerichtet an: Abiturierten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ilmenau
Ehrenbergstraße 29, 98693, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Hochschulreife (erworben z.B. am Gymnasium, Fachgymnasium usw.) - Fachgebundene Hochschulreife (erworben z.B. am Fachgymnasium, an einer Fachakademie, Grundstudium bzw. Zwischenprüfung an einer Fachhochschule usw.)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Die Biomedizinische Technik als multidisziplinäres ingenieurwissenschaftliches Gebiet hat sich mit ihren vielfältigen methodischen und ingenieurtechnischen Beiträgen eine exzellente Position als unverzichtbarer Partner für die medizinische Forschung und Praxis und
die medizintechnische Industrie erarbeitet. Das Ziel des Bachelor-
und Master-Studiums „Biomedizinische Technik" ist die Ausbildung von Absolventen mit fundierter ingenieurwissenschaftlicher Basis, hervorragender methodischer Kompetenz und ausgeprägtem Verständnis für aktuelle medizinische Fragestellungen. Mit den erworbenen praxisnahen medizintechnischen Kenntnissen kann man erfolgreich in einem attraktiven
interdisziplinären Berufsfeld als Partner des Arztes in der medizintechnischen Forschung und klinischen Praxis, in der Applikation
und in vielfältigen weiteren Aufgaben in der medizintechnischen
Industrie wirksam werden.

Praxis im Studium

In umfangreichen studiengangspezifischen Laborpraktika wird das erworbene Wissen in der Arbeit an modernen medizintechnischen
Geräten vertieft. Außerdem ist ein Grundlagenpraktikum von 6 Wochen abzuleisten. Im Fachpraktikum wird ein Projekt in einem medizintechnischen Unternehmen bzw. in einer medizinischen Forschungseinrichtung (auch im europäischen Ausland) bearbeitet.

Spezifische Tätigkeitsfelder

- Medizintechnische Industrie
- Kliniken
- Medizinische und biologische Forschung
- Behörden
- Beratungsunternehmen und Sachverständigenorganisationen

Bewerbungsfrist:

Die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge sind zulassungsfrei, alle mit Abitur werden also zugelassen, insofern die Immatrikulationsunterlagen rechtzeitig und vollständig bis zum 30. September beim Studentensekretariat eingegangen sind.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen