UNVERBINDLICHE RESERVIERUNG

Biomolekulare Regulationstherapie

Buchberger Seminare
In Garmisch-Partenkirchen

360 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)88... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Garmisch-partenkirchen
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das kalendarische Lebensalter kann sich erheblich von seinem biologischen unterscheiden. Wichtig ist, wie der Patient sich fühlt. Maßgeblich dafür ist die Vitalität. Sie ist Ausdruck der alters- und geschlechtsspezifischen Funktionstüchtigkeit des Menschen inklusive seiner Befindlichkeit. Wie weit ist unser Körper toxologisch belastet, aktiv, geistig fit, emotional 'gut drauf', sozial kompetent, findet er sinnlich-ästhetisch Erfüllung? Vitalitätsindikatoren sind hier ein wichtiger Gradmesser für das erreichen des Therapieziels.
Gerichtet an: Ärzte und Heilpraktiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Garmisch-Partenkirchen
Krottenkopfstr. 16, 82467, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Stoffwechsel steuern
Alterungsbedingte Prozesse bremsen

Dozenten

Karl Buchberger
Karl Buchberger
Orthopädie, Neuraltherapie, Stoffwechselerkrankungen

Themenkreis

Der Entwicklungs- und Alterungsprozess des Menschen ist gekennzeichnet durch eine Veränderung von Anpassungsmechanismen, in deren Verlauf alte durch neue Anpassungsformen ausgetauscht werden. So nimmt z.B. die Empfindlichkeit bestimmter Organe und Organsysteme gegenüber Hormonen im Lauf des Lebens zu. Andere Anpassungsmechanismen wiederum verringern sich mit der Zeit. Man vermutet, dass älteren Zellen gegenüber jüngeren entsprechende Indikationsreize fehlen um ihre kompletten Stoffwechselkapazitäten auszuschöpfen. Induktionsstimuli werden im besonderen Maße in der foetalen und juvenilen (kindlichen) Phase gebildet. Führt man diese von außen zu, so kann die maximal vorhandene Synthesekapazität der Zelle wieder genutzt werden, und der Alterungsprozess wird verlangsamt.


Als Fachfortbildung anerkannt durch die Regierung von Oberbayern nach § 4 Nr.21a)bb)