BKrFQG Berufskraftfahrer Weiterbildung Modul 5 - Ladungssicherung

AUWG Schulungsveranstalter
In Bielefeld

105 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
52067... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Bielefeld
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung

Rufen Sie uns an und absolvieren Sie die Ausbildung in den fünf Modulen bei uns. Modul 1: Eco-Training Ihre Wahl, ob als reines Theorie oder Theorie- und Praxisseminar Modul 2: (Sozial) Vorschriften für den Güterverkehr Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit Modul 4: Schaltstelle Fahrer - Dienstleister, Imageträger, Profi Modul 5: Ladungssicherung.
Gerichtet an: Diese Weiterbildung betrifft u.a. Lkw-Fahrer/-innen, die im gewerblichen Bereich tätig sind und die ihren Führerschein C1, C1E, C, CE vor dem 10.09.2009 erworben haben und die mit Fahrzeugen von mehr als 3,5 t zGG Güter zu gewerblichen Zwecken befördern. Die Weiterbildung muss erstmalig bis zum 10.09.2014 nachgewiesen werden und ist danach alle 5 Jahre zu wiederholen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bielefeld
Lechtermannshof 14, 33739, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Sie müssen als Fahrer darauf achten, das Sie bis zum genannten Termin die Weiterbildung vorweisen können, sonst dürfen Sie im gewerblichen Güterkraftverkehr nicht mehr tätig sein und stehen dann ohne Job da !!! Als Unternehmer / Spediteur müssen Sie Ihre Fahrer / Angestellten darauf hinweisen und darauf achten, das diese die Weiterbildung rechtzeitig absolvieren, sonst haben Sie kein Fahrpersonal mehr !!

Themenkreis

Lehrgangsinhalte:

- Physik der Ladung
- Lastverteilung
- Ladungssicherung einfach und effektiv
- Kenntnisse über die wirkenden Kräfte während der Fahrt
- Einsatz der Getriebeübersetzung entsprechend der
Belastung des Kraftfahrzeugs und den Fahrbahnprofilen
- Berechnung der Nutzlast eines Kfz oder einer
Fahrzeugkombination
- Berechnung des Nutzvolumens
- Richtige Verteilung der Ladung
- Auswirkung der Überladung auf die Achse
- Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt
- Arten von Verpackungen und Lastträgern
- Kenntnisse über die wichtigsten Kategorien von Gütern
- Feststell- und Verzurrtechniken
- Richtige Verwendung der Zurrgurte
- Überprüfen von Haltevorrichtungen
- Einsatz des Umschlaggeräts
- Abdeckung mit einer Plane und Entfernung der Plane

( Theorie - und Praxisseminar ) Nachzuweisende Anwesenheit und Teilnahme an 35 Stunden Unterricht (5 Module à 7 Zeitstunden), ohne Prüfung! Der spätere Nachweis erfolgt dann durch Eintrag der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein, nach dem Sie die fünf Ausbildungsnachweise beim Straßenverkehrsamt vorgelegt haben. Spätere Wiederholung der Module zukünftig alle 5 Jahre.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 18
Kontaktperson: Frau Albertsmeyer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen