Bodenschutzrecht 2012

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

530 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Duisburg
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung


Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Sanierungspflichtige, Grundstückseigentümer, MItarbeiter von Behörden, Ingenieur- und Gutachterbüros sowie Banken und Versicherungen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das BBodSchG und die BBodSchV sind inzwischen seit über 8 Jahren in Kraft. Nach wie vor sind einige Rechtsfragen nicht abschließend geklärt bzw. es werden durch die Rechtsprechung und auch durch die Praxis neue Fragen aufgeworfen. Dies gilt z.B. für die Störerhaftung, für Anforderungen an die Sanierung altlastenbedingter Grundwasserschäden, für die Konkretisierung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes, für Mitteilungs- und Meldepflichten sowie für die zivilrechtliche Haftung für Umweltschäden.

Erschwerend kommt für die Praxis des Bodenschutzes und der Altlastensanierung hinzu, dass der Gesetz- und Normengeber seit geraumer Zeit überaus aktiv ist. Dies belegen zahlreiche neue oder geplante gesetzliche Regelungen und technischen Normen, wie z.B. das im letzten Jahr in Kraft getretene Umweltschadensgesetz, die geplante Novellierung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung, die beabsichtigte Ersatzbaustoffverordnung, neue Untersuchungsverfahren (Säulenverfahren, Säulenschnelltest) etc.

Die zweitägige Veranstaltung kann auch einzeln gebucht werden.

Die Referenten greifen in dem Seminar praxisrelevante Fragen auf zu folgenden Themen:

  • bevorstehende Novellierung der BBodSchV
  • geplante neue gesetzliche Regelungen zur Verwertung von Bodenmaterialien und mineralischen Stoffen
  • neue Untersuchungsverfahren bei Altlasten und Abfällen
  • öffentlich-rechtliche Haftung bei Altlasten und schädlichen Bodenveränderung
  • zivilrechtliche Haftung für Umweltschäden
  • Anforderungen an die Sanierung altlastenbedingter Grundwasserschäden
  • Mitteilungspflichten der Verantwortlichen

und erarbeiten mit Ihnen praktikable und handhabbare Lösungswege.

In der seit Jahren erfolgreichen Seminarreihe Bodenschutzrecht werden sowohl rechtliche als auch damit zusammenhängende fachtechnische Fragen zum Bodenschutz- und Altlastenrecht aufgegriffen, durch Fachvorträge vorgestellt und in Seminarform gemeinsam erörtert.