Brain Franchising - Marken denken, gestalten und kapitalisieren

Deutsches Franchise Institut GmbH
In Stuttgart und Berlin

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Seminar gibt detaillierte Anleitungen und zeigt erprobte Beispiele zur Entwicklung neuer Konzeptansätze und zur Markenbildugn wie -gestaltung. Praktische Tipps, die Sie mit auf den Weg bekommen, ermöglichen Ihnen die direkte Umsetzung im Tagesgeschäft.
Gerichtet an: Franchise-Geber, Franchise-Manager, Franchise-Anwälte, aber auch Leute nicht aus der Franchise-Branche, die sich mit Markenentwicklung beschäftigen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Alt-Moabit 99, 10559, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Mittlerer Pfad 25-27, 70499, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Da das Seminar auch speziell auf die Franchise-Branche abzielt, sind gute Grundkenntnisse im Franchising von Vorteil. Ansonsten sind Erfahrungen im Bereich Marke, Markenbidlung, Marketing hilfreich.

Dozenten

Grigor Nussbaumer
Grigor Nussbaumer
Mentaltraining

Ruth Dünisch
Ruth Dünisch
Franchise-, Vertriebs-, Markenrecht

Thomas Matla
Thomas Matla
Markenbildung, Branding

Veronika Bellone
Veronika Bellone
Franchising und Marken

Veronkika Bellone
Veronkika Bellone
Franchising

Themenkreis

Brain Franchising - Marken denken,

gestalten und kapitalisieren

Unsere grösste Bremse haben wir in unseren Denkmustern, die innovatives und zeitnahes Handeln in einem sich stark verändernden Markt blockieren. Wie sollen marginale Veränderungen im Unternehmen, die meist Stellenabbau und Investitionsstopp heissen, die proaktive Antwort auf neue Markteinflüsse sein? Das Seminar geht auf den wichtigen Perspektivwechsel ein, den Unternehmensvertreter/innen/ Franchisegeber/innen einnehmen müssen, um den Markt und die Veränderungen mitzugestalten und nicht den Anschluss zu verlieren bzw. das Rücklicht zu bilden.

1. Teil:/ Grigor Nussbaumer, Institut Mental Power, Dipl. Mental Coach und Trainer

Themenschwerpunkt: Veränderung

In einem ersten Teil geht es um das Bewusstmachen von Denkmustern in der Branche und in der eigenen Unternehmung selbst. Wo beschränkt man sich mit seinem Denken in Bezug auf Umsatzgrössen, Tradition, Philosophie, Struktur – wo liegen die eigenen mentalen Grenzen und Blockaden. Mit praktischen Aufgaben und Übungen wird die Sensibilisierung auf diese Themenbereiche vorgenommen. Das Ziel ist, den Horizont zu öffnen und nach neuen „Treibern“ im Business zu suchen, die marktgerecht sind.

2. Teil: Thomas Matla, Internationaler Brand Consultant, Bellone FRANCHISE CONSULTING

Themenschwerpunkt: Markenoptimierung

Markenbildung ist Kopfsache! Sie beginnt im Kopf derjenigen, die sich entscheiden ihr Angebot als Marke zu etablieren und sie endet im Kopf der Zielgruppen, die sich von der Marke ein Bild machen, ihr Bedeutung geben, sie ablehnen oder zu glühenden Verehrern werden. Und, Markenbildung hängt nicht von Millionenbudgets ab, sondern einzig vom Willen zur Angebotsmarkierung sowie dem konsistenten, nachhaltigen Vorgehen des Unternehmers/der Unternehmerin. Das Ziel ist, ein Grundverständnis für die Dimension der eigenen Marke zu bekommen und Schritte zu erlernen für einen konsistenten und faszinierenden Markenauftritt.

3. Teil: Veronika Bellone, Franchise Consultant und Prof. für Marketing

Themenschwerpunkt: Verankerung

Neue Möglichkeiten und Horizonte durch einen Perspektivwechsel müssen in eine transferierbare Form gebracht werden, um sie Konsumenten und Kooperationspartnern zugänglich zu machen. Denn letztlich fragen sich auch Franchise-Bewerber/innen immer eindringlicher, wie gut ihre Investition bei dem einen oder anderen System angelegt ist. Was dann als gut bewertet wird, hängt von vielen Faktoren ab. So muss sich das Partnermarketing im gleichen Zuge verändern, um sich als Franchise-Unternehmen nicht nur in der Branche, sondern auch im Existenzgründermarkt zu profilieren. Das Ziel ist, Möglichkeiten kennen zu lernen, wie man neue Strukturen schafft im Partnermarketing (Akquisition, Selektion, Betreuung und Kontrolle), um sich auch im Partnermarkt zu differenzieren. 4. Teil: Ruth Dünisch, teclegal Habel Rechtsanwälte Partnerschaft, MünchenThemenschwerpunkt: Absicherung

Wie und in welchem Umfang lassen sich Innovationen rechtlich absichern? Was kann alles als Marke geschützt werden und wie beurteilt die Rechtsprechung z.B. Audio-Branding, Corporate Scent usw.? Ferner wird der Frage nachgegangen, wie sich Marken und Systemneuerungen rechtssicher und vertragskonform verankern lassen, und die rechtlichen Grenzen für neue Rahmenbedingungen vor dem Hintergrund laufender Verträge aufgezeigt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucherrabatt gültig bis 13. Mai 2009: EUR 420,00 zzgl. USt. statt EUR 490,00
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Franz Hofer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen