Brandschutzbeauftragter LVQ

DIHK Service GmbH
In Berlin

1.450 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Dieses Ausbildungsprogramm wurde entwickelt durch die Deutsche Gesell-schaft für Wirtschaftliche Fertigung und Sicherheitstechnik e.V.

Die Dauer der Ausbildung beläuft sich auf 64 Ustd. Nach einzelnen Themenab-schnitten erfolgt eine Teilprüfung, so dass Sie zum Ende über Ihr Ergebnis informiert werden können.
Mit Bestehen der Prüfung haben Sie die fachliche Qualifikat

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Verhütung und Bekämpfung von Bränden sind Gemeinschaftsaufgaben aller im Betrieb beschäftigten Mitarbeiter/innen. Brandschutzbeauftragte können grundsätzlich in jedem Betrieb oder jeder Einrichtung
bestellt werden und sind in jedem Betrieb
und in jeder Einrichtung notwendig, insbesondere in denen ein erhöhtes Brandrisiko besteht.

Der/Die Brandschutzbeauftragte/r hat den Brandschutz-Verantwortlichen eines Betriebes in allen Fragen des Brandschutzes zu unterstützen. Diese Unterstützungstätigkeit sieht wie folgt aus:
- Aufstellen von Brandschutzverordnungen und Einhaltung rechtlicher Vorgaben (z.B. Alarm- und Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungspläne, Rege-lungen bei Heißarbeiten usw.)
- Ausbildung von Mitarbeitern
- Betreuung von Brandschutzeinrichtungen
- Sicherstellung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen
- Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren
- Teilnahme an bzw. Durchführung von Brandschutzbegehungen
- Gestaltung von Arbeitsverfahren und Einsatz von Arbeitsstoffen
- Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, der Feuerwehr und den Feuerversicherern

Direkt zum Seminaranbieter