Brennpunkte des Betriebsverfassungsrechts für Arbeitgeber

Verlag Dashöfer GmbH
In Düsseldorf, Dresden, Leipzig und an 7 weiteren Standorten

590 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Immer wieder stellen sich im Umgang mit dem Betriebsrat dieselben Fragen. Welche Ansprüche kann der Betriebsrat an seine räumliche, technische oder gar personelle Ausstattung stellen? Gibt es unbegrenzte Schulungsansprüche? Wann kann der Betriebsrat eine Einigung erzwingen? Wann kann er die Zustimmung zu einer Einstellung oder Versetzung verweigern? Zur effektiven Lösung diese Fragen bedarf es der entsprechenden betriebsverfassungsrechtlichen Kenntnisse, die in dem Seminar vermittelt werden.Darüber hinaus sind die richtigen strategischen Überlegungen im Umgang mit dem Betriebsrat von größter Wichtigkeit. Wie lässt sich verhindern, dass der Betriebsrat dringend erforderliche Maßnahmen verzögert? Wie kann ich zu einer schnellen Lösung kommen, ohne zu weite Zugeständnisse machen zu müssen? Was sind die Vor- und Nachteile einer Einigungsstelle? Und wie kann ich mich schnell und weitgehend gegen den Betriebsrat durchsetzen, ohne die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat zu gefährden?Ziel unseres Praxis-Seminars ist es, Ihnen mehr als nur rechtliche Tipps bei der Umsetzung an die Hand zu geben. Unser Referent wird Ihnen anhand zahlreicher Fallbeispiele aus seiner langjährigen Erfahrung das nötige Know-how vermitteln – ein unverzichtbares Handwerkszeug für den Erfolg im Umgang mit dem Betriebsrat.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, (Wählen), (Wählen)
14.Dezember 2016
Dresden
Dresden, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
07.Dezember 2016
Düsseldorf
Düsseldorf, 40211, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Essen
Essen, 45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Frankfurt, 60313, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

  1. Wünsch Dir was?
    • Größe und Ausstattung des Betriebsratsbüros – von Hütten und Palästen
    • Schulungsansprüche und New Deal – Das Seminar auf Rügen rügen!
    • Auswertungen, Berichte und Gehälter – Ich weiß, was Du verdienst?
  2. Erzwingbare Mitbestimmung bei sozialen Angelegenheiten
    • Alkoholverbote, Kleiderordnung, Taschenkontrollen
    • Verteilung der Arbeitszeit, Schichtpläne, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Überstunden, Kurzarbeit
    • Urlaub
    • Elektronische Zeiterfassungssysteme, Software zum Performance-Management, Elektronische Einlasssysteme, Videoüberwachung, Diensttelefon und Diensthandy, Office Software, Arbeitsplatzrechner
    • Betriebskantine, Betriebskindergarten
    • Vergütungssysteme, Zielvereinbarungen, leistungsbezogene Vergütung
    • Die Einigungsstelle – Grundlagen, Verfahren, Tipps und Tricks
  3. Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Einstellung
      • Meistens kommt es anders und häufiger als man denkt – die wichtigsten Einstellungsfälle
      • Zustimmungsverweigerung bei Einstellung – hier irrt der Betriebsrat häufig
      • Was tun bei unbegründeter Zustimmungsverweigerung?
    • Versetzung
      • Versetzt, ohne sich zu bewegen? – die wichtigsten Versetzungsfälle
      • Zustimmungsverweigerung bei Versetzung – weitere Betriebsratsirrtümer
      • Was tun bei unbegründeter Zustimmungsverweigerung?
  4. Strategien im Umgang mit dem Betriebsrat
    • Dos and Don'ts im Umgang mit dem Betriebsrat
    • Das richtige Setting – Zeit, Ort und Rahmenbedingungen für Verhandlungen
    • Erkenne die Motive – wirkliche und vermeintliche Betriebsratsinteressen
    • Mitbestimmungsfreie Alternativen suchen – Trennwand statt Sprechverbot
    • Erforderlichkeit nachweisen lassen – Der kinderlose Betriebskindergarten
    • Schattenseiten aufzeigen – Videokameras oder Verdachtskündigung?
    • Kopplungsgeschäfte – Wie Du mir, so ich Dir?

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar wendet sich an Arbeitgeber, Geschäftsführer, Personalleiter und ihre Mitarbeiter.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen