Buchführung - Anlagenbuchhaltung

educate - Coaching & Consulting Services
In Düsseldorf, Wuppertal, Köln und an 10 weiteren Standorten

570 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0202 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Mitarbeiter aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Geschäftsführung und Organisation

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bochum
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bonn
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (14)

Themenkreis

Dieses Seminar verschafft Ihnen einen fundierten Überblick über die Grundlagen der Anlagenbuchhaltung im Ertragsteuer- und Handelsrecht. Sie erhalten fundierte Kenntnisse über Ansatzvorschriften, Bewertungen sowie Wahlrechte und deren Auswirkungen.

Kursinhalt:
1. Bilanzansätze des Anlagevermögens
2. Aufgliederung des Anlagevermögens in Handels- und Steuerbilanz
3. Inventur und Anlagenspiegel
4. Gesetzliche Anforderungen und praktische Ausgestaltung
5. Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten und Erhaltungsaufwand
6. Die Verbuchung von Anschaffungs- und Herstellungsvorgängen
7. Laufenden Erhaltungsaufwendungen und Abschreibungen
8. Die Bewertung des Anlagevermögens
9. Abschreibung und Bewertung des immateriellen Anlagevermögens
10. Abschreibung und Bewertung von Immobilien
11. Bewegliche Wirtschaftsgüter
12. Abschreibungsmethoden und -zeiträume bei beweglichen Wirtschaftsgütern
13. Sonderabschreibungen nach § 7g EStG (Überblick)
14. GWG-Regelung, Sammelposten
15. Wechsel der Abschreibungsart
16. Nachträgliche Anschaffungs- oder Herstellungskosten bei Anlagegütern
17. Außerplanmäßige Abschreibungen in Handels- und Steuerbilanz
18. Auswirkungen der Steuergesetzgebung 2009
19. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) 2010
20. Aktivierung selbst erstellter immaterieller Wirtschaftsgüter
21. Forschungs- und Entwicklungskosten
22. Bilanzierung von Webseiten und Domains
23. Bewertungseinheiten
24. Goodwill-Bilanzierung, Ingangsetzungskosten
25. Neuregelung der Herstellungskosten
26. Pflichtausweis latenter Steuern im langfristigen Vermögen
27. Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten
28. Betriebsvorrichtungen
29. Mietereinbauten
30. Steuerliche Gestaltungen durch Sonderposten mit Rücklageanteil
31. Steuerfreie Rücklagen § 6b EStG, R 6.6 EStR
32. Aktuelle Neuregelungen durch BilMoG
33. Leasing und Contracting von Sachanlagen
34. Sachanlagebewertung nach IAS/IFRS in Abgrenzung zum deutschen Recht
35. Komponentenansatz
36. Abschreibungsregeln
37. impairment test
38. Neubewertungsmethode/fair value-Ansatz
39. Zuschüsse, Investitionszulagen (InvZulG 2010)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Gebühr pro Teilnehmer Gruppenpauschale möglich Finanzierung möglich


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen