Buchführung in der Immobilienwirtschaft (Wissensbasis und Sicherheit für die IHK-Prüfung)

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

448 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Ihr Nutzen:
In dem 2-tägigen Seminar aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse in den immobilienspezifischen Aufgaben der Buchführung im betrieblichen Rechnungswesen. Sie lernen die Buchungssystematik Schritt für Schritt, um laufende und branchenspezifische Geschäftsfälle sicher verbuchen zu können. Anhand von Musterfällen üben Sie u.a. die Verbuchung von Grundstücken und Immobilien.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Buchführung
Sicherheit

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

2-Tagesseminar in München, mit Vorseminar für Quereinsteiger

Ergänzungsseminar für Quereinsteiger in die Immobilienwirtschaft:
Für angehende Immobilienfachwirte (gtw/IHK),
Immobilienfachleute,
Mitarbeiter in Immobilienunternehmen

Immobilienwirtschaftliche Buchhaltung und Kontierung.

Die Buchführung in der Immobilienwirtschaft ist als Basis in der kaufmännischen Grundausbildung wie z.B. im Immobilienkaufmann (IHK) enthalten. Auf diesem Wissen baut der Lehrgang zum Geprüften Immobilienfachwirt (IHK) auf. Dieser erweitert das Wissen dann um strategische Komponenten. Vielen Teilnehmern fehlt jedoch das Basiswissen oder es ist nicht mehr aktuell oder präsent. Das zeigt sich auch in der Untersuchung des DIHK *), aus der sich ergibt, dass das Fach „Unternehmenssteuerung und Kontrolle“ das am schwersten zu bestehende Fach in der neuen Prüfungsordnung ist.
Mehrere Teilnehmer/Innen aus verschiedenen Fachwirt-Lehrgängen haben nach einem Ergänzungswochenende gefragt, in dem eventuelle Defizite im Bereich der Buchhaltung aufgearbeitet werden können. Ein solches Seminar liegt nun vor Ihnen und kann vielleicht auch Ihnen helfen, mehr Wissensbasis und Sicherheit für die Prüfung zu gewinnen.


Themen des Seminars:
Vorseminar für Quereinsteiger am Vorabend vor dem Hauptseminar:
Buchführung als Bestandteil des Betrieblichen Rechnungswesens
Grundsätze, Gesetzliche Grundlagen
Ordnungsmäßigkeit,
Inventur und Inventar
Bilanz
Grundsätze, Wertveränderungen

Hauptseminar:
Konten
Buchen auf Konten, Konteneröffnungen,
Bestandskonten, Erfolgskonten
Kontenabschlüsse, Kontenrahmen
Übungsbeispiele
Buchungen laufender Geschäftsfälle
Erwerb, Bebauung und Verkauf von Grundstücken des Anlagevermögens
Erwerb, Bebauung und Verkauf von Grundstücken des Umlaufvermögens
Buchungen von Hausbewirtschaftungskosten
Mietenbuchungen, Personalbuchungen
Buchungen von Steuern (inkl. Umsatzsteuer)
Buchungen von Finanzierungsmitteln
Buchungen zum Jahresabschluss
Bestandteile des Jahresabschlusses
Bewertung und Abschreibung, Rückstellungen
Aktive und Passive Rechnungsabgrenzung,
Rücklagen
Übungsbeispiele

Zertifikat: Sie erhalten ein aussagekräftiges Zertifikat, mit dem Sie die Inhalte dokumentieren können.
Seminarzeit und -Ort: 2 Tage, 9:00 – 17:00 Uhr
Vorseminar für Quereinsteiger: am Vorabend, 16:30 - 20:00 Uhr
gtw – Schulungszentrum, Westendstr. 179, /06/6 München
Anfahrt siehe unter http://www.gtw.de/

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen