Burnout

Genthner
Inhouse

380 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 70 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Inhouse
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Zum einen werden anhand von Darstellungen der aktuellen Erkenntnisse zum Thema der theoretische Hintergrund, zum anderen anhand von erlebniszentrierten Übungen persönliche Erfahrungen erarbeitet. Damit werden die Burnout verhindernden zentralen Ressourcen erfahren, die es ermöglichen in der Personalarbeit und mit sich selbst primär-präventiv zu wirken und so die Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit vorbeugend zu erhalten und zu steigern.

Wichtige informationen

Dozenten

Michaela Blum
Michaela Blum
Leiterin

Weiterbildungen: Systemische Beratung, NLP Transaktionsanalyse: DGTA-Zertifikat „Transaktionsanalytische Praxiskompetenz“, Maltherapie, Entspannungstherapie 5jährige Berufserfahrung in einem internationalen Unternehmen als Personalreferentin und Personalentwicklerin: Coach, Beraterin und Trainerin für Nachwuchsführungskräfte und Manager. Seit 2003 freiberuflich tätig in den Bereichen Psychologische Beratung, Berufliches Coaching, Life-Balance und Training.

Themenkreis

Burnout- Prophylaxe : Erfolgreiches individuelles und institutionelles Resourcenmanagement (2 Tage Seminar)

Das Burnout-Phänomen ist in allen Arbeits- und Aufgabenfeldern im Profit- und Non-Profitbereich anzutreffen, und auch zunehmend in den Management-Etagen. Doch was ist „Burnout“? Wie läßt sich

die schleichende Entwicklung seiner Symptomatik verstehen ? Und noch wichtiger: Kann Burnout vermieden werden ? Die Beantwortung dieser Fragen stehen im Zentrum des Seminars. Die Wichtigkeit
dieser Fragen insbesondere für Führungskräfte unterschiedlicher Arbeitsbereiche ergibt sich durch die massiven Auswirkungen von Burnout für die einzelne Person und für das Unternehmen bzw. der sozialen
Einrichtung:
· Massive Beeinträchtigung der beruflichen Identität verbunden mit
jeweils individuellen Krisenreaktionen
· Verlust von unersetzbarem Know-how durch große Fluktuation
· Hohe Kosten durch die Suche nach neuem Personal und die
Einarbeitungszeit
· Negative Beeinträchtigung des Arbeitsklimas hinsichtlich optimaler
Innovation, Anpassungsfähigkeit und Kooperation
· Beeinträchtigte Unternehmenskultur die u.a. abweisend auf Kunden
bzw. Klienten/ Patienten wirken kann
Zum einen werden anhand von Darstellungen der aktuellen Erkenntnisse zum Thema der theoretische Hintergrund, zum anderen anhand von erlebniszentrierten Übungen persönliche Erfahrungen erarbeitet.
Damit werden die Burnout verhindernden zentralen Ressourcen erfahren, die es ermöglichen in der Personalarbeit und mit sich selbst primär-präventiv zu wirken und so die Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit vorbeugend zu erhalten und zu steigern.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Termin: auf Anfrage! Teilnehmerzahl: 5 bis max. 8 Personen Dieses Seminar ist auch von Firmen als Inhouse-Seminar mehrtägig buchbar. Konditionen auf Anfrage.
Maximale Teilnehmerzahl: 8

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen