C# für Fortgeschrittene

embeducation - Ilija Injac
In Reutlingen

2.100 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71211... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fortgeschritten
  • Reutlingen
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Der sichere Umgang mit Ausnahmen, dem Grabage-Collector, CLR-Hosting, Asynchronen Operationen und Threadsynchronisierung (lediglich ein Auszug aus der Liste).
Gerichtet an: Der erfahrene C# Programierer der mehr über C# Internas lernen will.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Reutlingen
Lederstraße 120, 72764, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erfahrung in der Entwicklung mit dem .NET-Framwork unter C# und Visual Studio.

Dozenten

Ilija Injac
Ilija Injac
Microsoft .NET Entwicklung

MCTS - .NET Framework Applications 2.0 Microsoft Certified Professional

Themenkreis

C# für Fortgeschrittene

Kursinhalt

Deep-Dive in die Infrastruktur der CLR

  • Ausnahmen
  • Die Funktionsweise der Ausnahmebehandlung
    • Der try-Block
    • Der catch-Block
    • Der finally-Block
    • CLS-kompatible und nicht CLS-kompatible Ausnahmen
    • Was genau ist eine Ausnahme ?
    • Die Klasse System.Exception
    • Ausnahmeklassen in der FCL
    • Auslösen einer Ausnahme
    • Definieren einer eigenen Ausnahmeklasse
    • Wie Sie Ausnahmen richtig setzen

o Überprüfen Ihrer Argumente in Ihren Methoden

o Fangen Sie nicht alles ab

    • Bereinigen der Situation nach dem Abfangen der Ausnahmen
    • Teilweise ausgeführte Operationen abbrechen
    • Verstecken von Implementierungsdetails
  • Automatische Speicherverwaltung
    • Ressourcen vom verwalteten Heap anfordern
    • Der Garbage Collection Algorythmus
    • Verwenden des Objekabschlusses zum freigeben nativer Ressourcen
    • Garantierter Abschluss mithilfe von CriticalFinalizerObject-Typen
    • SafeHandle und davon abgeleitete Typen
    • Zusammenarbeit mit nicht verwaltetem Code mithilfe von SafeHandle-Typen
    • Abschluss für verwaltete Ressourcen
    • Wann werden Finalize-Methoden aufgerufen ?
    • Interna des Objektabschlusses
    • Das Beseitigungsmuster: Ein Objekt zum Aufräumen zwingen
    • Einen Typ benutzen, der das Beseitigungsmuster implementiert
    • Die c# Anweisung using
    • Die Lebensdauer von Objekten überwachen und von Hand steuern
    • Den Erfolg einer Operation vorhersagen, die viel Speicher braucht
    • Den Garbage-Collector von Hand steuern und überwachen
    • Synchronisationsfreie Objekterstellung
    • Skalierbare parallele Garbage Collection
    • Garbage Collection im Hintergrund
    • Große Objekte
    • Garbage Collections überwachen
  • CLR-Hosting und AppDomains
    • CLR-Hosting
    • AppDomains
    • Entladen einer AppDomain
    • Erweiterte Hoststeuerung
    • Die CLR mit verwaltetem Code verwalten
    • Eine robuste Hostanwendung schreiben
    • Wie ein Host seinen Thread zurückbekommt
    • Laden von Assemblies und Reflektion
    • Laden von Assemblies
    • Mithilfe von Reflektion eine dynamisch erweiterbare Anwendung erstellen
    • Leistungsaspekte bei der Reflektion
    • Ermitteln, welche Typen in einer Assembly definiert sind
    • Was genau ist ein Typobjekt ?
    • Erstellen einer Hierarchie aller Typen, die von Exception abgeleitet sind
    • Eine Instanz eines Typs anlegen
    • Entwerfen einer Anwendung, die Add-Ins unterstützt
    • Mithilfe der Reflektion die Member eines Typs ermitteln
    • Binding-Flags: Filtern, welche Arten von Membern zurückgegeben werden
    • Die Schnittstelle eines Typs ermitteln
    • Member eines Typs aufrufen
    • Einmal binden, mehrmals aufrufen
    • Verkleinern der Arbeitsseiten mithilfe von Bindungshandles
  • Durchführen von Asynchronen Operationen
    • Wie die CLR Windows-Threads benutzt
    • Grundlagen des Threadpools der CLR
    • Die Anzahl der Threads im Threadpool einschränken
    • Durchführen einer asynchronen Rechenoperation mithilfe des Threadpools
    • Eine asynchrone Rechenoperation regelmäßig ausführen
    • Grundlagen des Asynchronen Programming Model
  • Threadsynchronisierung
    • Speicherkonsistenz,flüchtiger Speicherzugriff und flüchtige Felder
    • Die Interlockmethoden
    • Die Klasse Monitor und Syncronisationsblöcke
    • Die Klasse ReaderWriterLock
    • Windows-Kernelobjekte aus verwaltetem Code heraus benutzen

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 9
Kontaktperson: Ilija Injac

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen