CAFM Einführung

Management Forum Starnberg
In Starnberg

1.195 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Starnberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Lassen Sie sich im Praxisworkshop Schritt für Schritt zum leistungsstarken und wirtschaftlichen CAFM-System führen!.
Gerichtet an: Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Gebäudemanagement, Facility Management, Interne Dienste, Liegenschaften, Immobilien, Interne Verwaltung, Controlling, Instandhaltung und Technische Dienste. Speziell angesprochen sind diejenigen Mitarbeiter, die das Thema Prozessdefinition und -umsetzung bzw. die Einführung des CAFM-Systems in der FM-Abteilung verantworten und hier Hilfestellung benötigen. Ebenfalls angesprochen sind Fachkräfte,...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Starnberg
Münchner Straße 17, 82319, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Über das Seminar
Prozesse definieren und umsetzen wird für Unternehmen und ihre einzelnen Abteilungen immer wichtiger. Arbeitsabläufe werden dadurch transparenter und Kostenverursacher leichter auffindbar. Auch der stets bestehende Kostendruck im Facility Management forciert zunehmend die Umsetzung von FM-Prozessen. Sie als Facility Manager Ihres Unternehmens sind hier selbst in der Pflicht!
Auf unserem Seminar bekommen Sie konkrete Hilfestellungen an die Hand, wie Sie die Arbeitsweisen im eigenen Unternehmen analysieren und in Form von Prozessen beschreiben. Sie lernen anhand einer Mischung aus Vorträgen und Workshops und erarbeiten sich Checklisten für den täglichen Gebrauch. Ihre Referenten berichten aus der Praxis und geben Ihnen zahlreiche Tipps für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen.
Erster Seminartag

Ihre Seminarleiter:
Robert Oettl,

Geschäftsführer, cgmunich GmbH, München
Matthias Mosig,
Senior Consultant, cgmunich GmbH, München
Grundbegriffe des Prozessmanagements Prozessmanagement von Sekundärprozessen
  • Beteiligte an Facility Management-Prozessen und anderen Sekundärprozessen
  • Facility Management, Facility Service, Property Management: Definitionen und Abgrenzung auf Basis der EN 15221
  • Auslöser für Prozessmanagement - Transparenz, Rechtssicherheit, Benchmarking und Kostenoptimierung, Zertifizierungen (z.B. iPV), aktuelle FMMarktentwicklungen, Qualitätsmanagement etc.
  • Zusammenhänge auf der cgmunich Process Map - der rote Faden für Prozess-Projekte
Robert Oettl

Aufsetzen von Prozess-Projekten
  • Zielstellung und daraus abgeleitete Aufgabenstellungen
  • Produkte aus Kundensicht
  • Leistungsmatrix aus Betreibersicht
  • Muster-Leistungskataloge nach GEFMA 520
  • Standardisierte und FM-gerechte Kostenartenstrukturen (IFMA, GEFMA 200, DIN 18960)
  • Prozesslandkarte der wichtigsten Prozesse im FM mit Unterscheidung in Steuerungs-, Kern-, Supportprozesse
  • Modellierungsmethode und Detaillierungsgrad im Prozessmanagement
  • Auswahl geeigneter Modellierungstools
  • Grobanalyse mit dem Prozesssteckbrief und den wesentlichen Prozesskennzahlen
  • Feinanalyse der Ist-Prozesse und Ableitung von Sollprozessen
  • Ableitung von Maßnahmen aus der Prozessanalyse
Robert Oettl

Prozess-Workshop Aufbau und Analyse von FM-Prozessen
Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die folgenden Prozesse als Querschnitt der Ist-Situation in den Organisationen der Beteiligten aufgenommen. Häufige Probleme werden gemeinsam identifiziert, mögliche Optimierungsmaßnahmen werden abgeleitet und als Soll-Prozess dargestellt.
  • Teilprozess Aufnahme und Weiterleitung von Meldungen
  • Teilprozess Beschaffung von Facility Services
  • Teilprozess Leistungserbringung und Steuerung von Facility Services (GM-Dienstleistungen)
  • Teilprozess Rechnungswesen im Facility und Property Management
  • Teilprozess Berichtswesen und Auswertung im Facility und Property Management
Matthias Mosig

Zusammenfassung und Diskussion

Sektempfang
Im Anschluss lädt Sie Management Forum Starnberg zu einem Sektempfang ein - eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Kontakte am Rande der Veranstaltung.
2. Seminartag

FM-Prozesse in der Praxis
Prozessmanagement im Tagesgeschäft - Entlastung oder Belastung? Prozessdenken der IBM Deutschland GmbH
  • Auslöser für das Projekt
  • Vorgehensweise im Prozessmanagement - Wie erreicht man Kostentransparenz und Leistungssteigerung?
  • Die gemeinsame Sprache bei Prozessen - Wie geht man vor?
  • Was hat die Einführung des prozessorientierten Vorgehens im FM für die IBM Deutschland gebracht? Gab es eine Entlastung oder eher eine Belastung?
  • Die neue Arbeitsweise im prozessorientierten FM-Controlling und Kostentreiberanalyse
Peter Hamers, Leiter RESO Plans & Control, IBM Deutschland GmbH, Stuttgart

Prozessdefinition und -strukturen im Facility Management der BASF SE in Ludwigshafen

  • Die FM-Situation der BASF SE
  • Neuorganisation der FM-Einheit - Festlegung von Prozess-Strukturen und deren Implementierung
  • Neue prozessbezogene Raumkonzepte
  • Welche Vorteile bringt das Prozessmanagement in der FM-Einheit?
  • Intelligente IT-Unterstützung zur Abwicklung der FM-Kernprozesse
  • Welche Kosteneinsparungen ergeben sich daraus?
  • Neue Herausforderungen im Flächenmanagement
Peter Platzer,
Leiter strategisches Flächenmanagement,
BASF SE, Ludwigshafen

Umsetzung von Soll-Prozessen im FM
Erfolgreiche Implementierung der Ergebnisse aus der Prozessanalyse
  • Personalbedarfsermittlung auf Basis der Soll-Prozesse
  • Prozesskostenrechnung zur Berechnung von Optimierungspotentialen im Vergleich zur Nutzungskostenberechnung nach DIN 18960
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen unter Berücksichtigung der Soll-Prozesse
  • Soll-Prozesse als Basis für die Erstellung von CAFMLastenheften
  • QM-gerechte Darstellung von Soll-Prozessen als Anweisung für die interne Organisation
  • Prozesse als Basis für die Erstellung von Notfallhandbüchern
Matthias Mosig

Abschlussdiskussion

Gesprächen mit Referenten und Teilnehmern!


Workshop CAFM-Einführung


Über den Workshop
CAFM-Systeme bieten vielerlei Chancen und kommen in immer mehr Unternehmen zum Einsatz. Doch CAFM-Projekte sind anspruchsvolle IT-Projekte, die neben Chancen auch Risiken bergen. Mit dem Kauf einer Standardsoftware ist es nicht getan. Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit des Systems sind nur dann gewährleistet, wenn die individuellen Bedürfnisse des Nutzers im Vorfeld korrekt identifiziert und bei der Implementierung berücksichtigt wurden.
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die den gesamten Prozess der CAFM-Einführung erfolgreich gestalten - von der Zusammenstellung Ihres Projektteams über die Terminplanung, Ausschreibung und Angebotsbewertung zur Vergabe und Implementierung.
Workshop CAFM-Einführung

Ihr Seminarleiter:
Matthias Mosig,
Senior Consultant,
cgmunich GmbH, München

Planung und Vorbereitung der CAFM-Einführung
  • Ausgangssituation und Auslöser für die Initiierung von CAFM-Projekten
  • Zusammensetzung und Anforderungen an das Projektteam
  • Abgestimmtes Phasenkonzept und realistische Terminplanung
  • CAFM-relevante FM-Prozesse
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Prozessorientiertes Fachkonzept und Lastenheft mit konkreten Anforderungen, praxisorientierten Datenmodellen und erforderlichen Berichten
  • Rollenkonzept und realistische User-Anzahl
  • Realistische Kostenschätzung
  • Mögliche Einsparpotenziale und Erstellung einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung


Durchführung der CAFM-Einführung: Auswahl - Ausschreibung - Angebotsbewertung - Implementierung
  • Der CAFM-Markt im Kurzüberblick: Historische Entwicklung, Stagnation und theoretische Marktbereinigung
  • Ermittlung des geeigneten Bieterkreises
  • Ausschreibung von CAFM-Einführungsprojekten
  • Angebotsauswertung mit objektiven Bewertungskriterien und der richtigen Gewichtung
  • Terminplan für die Implementierung
  • Stammdatenstrukturierung, Erfassung und die erfolgreiche Integration in das CAFM-Projekt
  • Die häufigsten Probleme bei der Implementierung oder die Kunst der Akzeptanzsteigerung

Zeitlicher Ablauf:
9.00 Beginn des Workshops
ca. 12.00 Gemeinsames Mittagessen
ca. 16.00 Ende des Workshops
6162-Prozesse im FM.indd 2 21.08.2009 12:26:34 Uhr



Referent, Name: Matthias Mosig
Matthias Mosig, ist Senior Consultant und Prozess Coach der cgmunich GmbH, München. Er verantwortet als Projektleiter die Prozessoptimierungsprojekte im Planen, Bauen und Betreiben von Industriestandorten und Verwaltungsgebäuden. Seit 1998 ist er in der Beratung tätig, seit 2002 bei der cgmunich GmbH.

Stichworte: Facility Management, CAFM, Seminar, Prozesskennzahlen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen