CE-Konfromitätsverfahren

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Dresden und Ostfildern

950 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Forschung und Entwicklung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Grundvoraussetzung für das Inverkehrbringen von elektrischen Geräten, Maschinen und Anlagen im gesamten europäischen Binnenmarkt ist seit 1995 die CE-Kennzeichnung. Mit Inkrafttreten der Maschinen-Richtlinie 1995, der EMV-Richtlinie 1996 und der Niederspannungs-Richtlinie 1997 ist diese CE-Kennzeichnung zwingend geworden. Jeder Hersteller ist verpflichtet, die Übereinstimmung seines Produktes mit den Sicherheitsanforderungen der entsprechenden EG-Richtlinien sicherzustellen.
Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer erkennen die Sicherheitsziele aus den EG-Richtlinien zu Maschinen, Niederspannung und EMV sowie die Anforderungen die sich daraus ergeben. Sie erkennen Anforderungen aus den A, B und C-Normen und die Voraussetzungen für sichere Maschinen und Anlagen. Sie können Gefahrenanalyse und Risikoabschätzung an einer Maschine durchführen und richtlinienkonforme Betriebsanleitung erstellen. Individuelle Gegebenheiten aus den Unternehmen der Teilnehmer/-innen werden aufgegriffen.