CE-Wissen kompakt (für Einkauf und Vertrieb)

Kothes! Technische Kommunikation GmbH & Co. KG
In Kloten (Schweiz)

290 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Kloten (Schweiz)
  • 4 Lehrstunden
Beschreibung

Ziel der Schulung ist es, einen Überblick über die Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie und korrespondierenden EG-Richtlinien zu bekommen, um bei Verhandlungen sicher argumentieren zu können und unnötige Kosten durch Fehlannahmen zu vermeiden. Weiter soll der Einkauf in die Lage versetzt werden, klare Regelungen für Lieferanten in Hinblick auf die CE-Kennzeichnung zu formulieren.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Verantwortliche in Einkauf und Vertrieb, die einen kompakten Überblick über die für sie wichtigen Änderungen durch die neue Maschinenrichtlinie benötigen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kloten
Hamelirainstrasse 3, 8302, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Themenkreis

„10 Prozent der Auftragssumme“ ist eine übliche Größenordnung, in der (zunehmend) Zahlungen mit der Begründung zurückgehalten werden, die technische Dokumentation sei unvollständig. Der Kunde beruft sich zum
Beispiel auf das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz, nach dem ein Produkt ohne Anleitung unvollständig ist. Noch konkreter wird da die Maschinenrichtlinie, nach der die Betriebsanleitung in jedes Verwenderland innerhalb der EU in der dortigen Amtssprache auszuliefern ist.

Welche Pflichten insbesondere Zulieferer bei der Technischen Dokumentation zu erfüllen haben, sollte einerseits im Einkauf zum Basiswissen zählen, denn unvollständige Anleitungen oder fehlende Übersetzungen führen zu erheblichem Aufwand, Kosten, eventuellen Zahlungsausfällen oder Haftungsfällen.
Andererseits ist dieses Wissen auch im Vertrieb notwendig, um zwischen
gesetzlichen Anforderungen an die zu liefernde Dokumentation und mit Mehrkosten zu veranschlagenden Zusatzleistungen genau unterscheiden zu können.

Agenda

Uhrzeit

Thema

13.00 - 13.30

Stellenwert der CE-Kennzeichnung

13.30 - 14.00

Maschinendefinition

14.00 - 14.30

CE-Kennzeichnung

14.30 - 15.00

Technische Anforderungen

15.00 - 15.30

Risikobeurteilung

15.30 - 16.30

Inhalte der Einbau- und der Konformitätserklärung

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Inhalte des Seminars: - Stellenwert der CE-Kennzeichnung - EG-Richtlinien/Gesetze/Normen - Maschinendefinition - Vollständige/Unvollständige Maschine - Konformitäts-/Einbauerklärung - Anbringen CE-Zeichen - Risikobeurteilung - Anforderungen Dokumentation - Betriebs-/Montageanleitung - Sprache - Dokumentenfluss
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen