Change Management - Aufbautraining

Dr. Baldinger und Partner
Inhouse

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0604... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung

CHANGE MANAGEMENT - AUFBAUTRAINING

In Zeiten des immer schnelleren Wandels bedeutet die konstante Weiterentwicklung der Change Management Fähigkeiten den wirkungsvollsten Multiplikator bei Veränderungen.

Wie gelingt es, die erlernten Fähigkeiten konsequent umzusetzen und sich selbst und andere in Veränderungsprozessen zu führen? Wie sieht der fortgeschrittene Umgang mit Veränderung aus und wie können Mitarbeiter und Führungskräfte ihre Kompetenzen steigern und nachhaltig verankern?

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

- Sie steigern Ihr praktisches Handeln in Veränderungen und verhindern damit unnötige Widerstände - Sie wissen sich selbst zu zentrieren, wenn alles um Sie in Bewegung ist, und Ihre Entscheidungen schnell und am Erfolg der Veränderung orientiert zu treffen - Sie werden gelassener mit Risiken und dem Umgang mit Unbekannten - Sie kommunizieren klar, verbindlich und fokussiert und geben damit Ihren Mitarbeitern Halt und Sicherheit

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Veränderungsmanagement
Kommunikation in Veränderung
Umgang mit negativen Emotionen
Persönlichkeitsentwicklung
Klartext reden
Umgang mit schwierigen Gefühlen
Vertiefung der Change-Tools

Dozenten

Dr. Verena Baldinger
Dr. Verena Baldinger
Führung - Team - Change uvm.

Themenkreis

Der Fels in der Brandung
  • Veränderungskompetenzen und -strategien

  • Persönlichkeitsentwicklung: Verantwortung wahrnehmen, mutig sein, Struktur geben

  • Klartext reden können in Veränderungen

  • Die Kommunikation in Veränderungen/schwierige Veränderungen vermitteln können

  • Strategische Neuausrichtung von Veränderungen heißt Stellung beziehen

  • Andere mit auf den Weg nehmen/aktiv einbeziehen vs. Veränderungen rein auf der Sachebene begleiten

  • Umgang mit eigenen schwierigen Gefühlen

  • Umgang mit fremden negativen Emotionen (Frust, Widerstand, Macht/Ohnmacht)

  • Vertiefung der erlernten Change-Tools in Praxisfeldern

  • Situationen aus dem beruflichen Alltag reflektieren und neue Handlungsweisen reflektieren und üben

Zusätzliche Informationen

Moti

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen