Change Manager - Intensivlehrgang für Führungskräfte und Berater

Demos GmbH
In Frankfurt Am Main

5.900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
01732... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Frankfurt am main
  • 160 Lehrstunden
  • Dauer:
    20 Tage
  • Wann:
    31.03.2017
Beschreibung

Ihr Nutzen. Zugang zu aktuellen Methoden und Instrumenten. Aufbau von Sicherheit in der Planung, Organisation, Umsetzung und Stabilisierung von Veränderungsprozessen. Stärkung der Problemlösungs- und Prozesskompetenz. Ausbau der persönlichen Kompetenzen in den Bereichen Moderation, Teamarbeit, Kreativität und Präsentation. Direkte Umsetzung des Know-hows im betrieblichen Kontext. Große Praxisnähe durch die Bearbeitung von Fallstudien und die gezielte Reflexion aktueller Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl.
Gerichtet an: Der Lehrgang wendet sich an. Führungskräfte. Stabsmitarbeiter in strategischen Managementfunktionen. Verantwortliche aus der Personal-und Organisationsentwicklung. Berater und Trainer. Projektverantwortliche.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
31.März 2017
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Veränderungsmanagement
Veränderungskompetenz
Change Management
Change Communication
Veränderungskommunikation

Dozenten

Maike Petersen
Maike Petersen
Führung, Kommunikation, Change Management, Konfliktmanagement

Maike Petersen studierte Politikwissenschaft. Nach 6 Jahren Berufserfahrung als Redakteurin in einem Wissenschaftsverlag wechselte sie in die Weiterbildung. Zu ihren Kernaufgaben gehörte die Entwicklung und Realisierung von Personalentwicklungsprogrammen. Heute ist Frau Petersen als Trainerin sowie als Coach und Beraterin tätig. Ihre Trainingsschwerpunkte sind Kommunikation und Beziehungsmanagement, Konfliktmanagement und Change Management. Einzelcoachings führt sie in den Bereichen Kommunikation, Konfliktlösung, Umgang mit Veränderungen sowie persönlicher Auftritt und Wirkung durch.

Thomas Binder
Thomas Binder
Change Management, Organisationsentwicklung, Persönlichkeitsdiagnostik

Thomas Binder (Dipl.-Kaufmann / Dipl.-Psychologe, Supervisor DGSv) arbeitete fünf Jahre lang als Projektleiter und Organisationsberater in einem Beratungsunternehmen. Dort entwickelte und leitete er Beratungsprojekte, insbesondere im Bereich Change Management. Seit 2001 arbeitet er als selbstständiger Trainer und Berater. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Change Management,Team-/Projektberatung sowie Coaching und Supervision.

Themenkreis

Der berufsbegleitende Lehrgang zum Change Manager vermittelt das Know-how, das erforderlich ist, um Veränderungsprozesse auf Abteilungs-, Bereichs- oder Unternehmensebene professionell zu begleiten und zum Erfolg zu führen. Dies betrifft sowohl harte (z. B. Reorganisation von Unternehmensbereichen) als auch weiche Problemstellungen von
Veränderungsprozessen (z. B. Änderung der Unternehmenskultur). Die Teilnehmer erhalten genau das Rüstzeug, das sie benötigen, um die vielfältigen Anforderungen im Rahmen betrieblicher Veränderungsprozesse kompetent zu bewältigen, d. h. eine Ausbildung in purem Change Management. Auf Qualifizierungsmodule ohne direkten Bezug zu Change Prozessen wie, z. B. Coaching, Teamberatung oder Training, wird bewusst verzichtet.
Stärken Sie Ihre Veränderungskompetenz, um Veränderungsprozesse

  • von Anfang an in die richtigen Bahnen zu lenken,
  • strategisch zu planen und prozessorientiert zu steuern,
  • nachhaltig umzusetzen und zu stabilisieren,
  • auch bei Widerständen zum Erfolg zu führen, weil Sie diese frühzeitig erkennen und abbauen.


Methodik
Praxisorientierter Trainer-Input und Diskussionen, strukturierte Übungen, Fallbearbeitung und Erfahrungsaustausch, Bearbeitung einer umfassenden Fallstudie, Gruppen- und Einzelarbeit mit Feedback, Transferhilfen für den Alltag
Durchführung
Der Lehrgang Change Manager wird berufsbegleitend durchgeführt und dauert ca. 10 Monate. Die Ausbildung hat einen Umfang von 20 Seminartagen plus die Bearbeitung einer umfassenden Fallstudie:

  • 18 Kernmodule à einem Tag, jeweils in Zwei-Tages-Blöcken
  • Ein Prüfungs- und Abschlussworkshop à zwei Tagen, der als Lernmodul gestaltet ist
  • Bearbeitung einer umfassenden Fallstudie in selbst gestalteten Arbeitsgruppen (Zeitaufwand ca. 2 Tage)

Der Change Manager ist als einzigartiger und sorgfältig abgestimmter Lernprozess gestaltet. Von Anfang an wird das vermittelte Know-how an Praxisfällen geübt und die Erfahrungen damit ausgewertet. In den ersten vier Modulen werden die zentralen Themen des Change Managements bis zum Start von Veränderungsprozessen erarbeitet. Danach folgen zwei Module zum Thema "Organisationen verstehen", damit die Teilnehmer ein vertieftes Verständnis von Organisationen erhalten. Nach
einem weiteren Modul werden in einem ersten Fallarbeitsmodul die bis dahin vermittelten Modelle und Methoden zusammengeführt und anhand eines Falles geübt. Anschließend werden in insgesamt sechs Modulen die zentralen Themen der Umsetzung und Steuerung von Veränderungsprozessen erarbeitet. Schließlich wird das gesamte Know-how zusammengeführt und
die praktische Anwendung im Rahmen von zwei Fallarbeits-Modulen noch einmal intensiv geübt. In der Mitte der Ausbildung steht ein Modul, in dem es um die Person des Change Managers geht und in dem sich die Teilnehmer
intensiv mit ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander setzen.
Die Kernmodule finden ca. einmal im Monat statt (siehe Zeitplan), jeweils am Freitag in der Zeit von 09:00 bis 19:00 Uhr und am Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in kleinen Gruppen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 12 Personen. Dies ermöglicht eine besonders intensive Lernatmosphäre und garantiert einen optimalen Lernerfolg.


Modulübersicht
Modul 1: Erfolgsfaktoren von Veränderungsprozessen berücksichtigen

  • Konstituierung der Ausbildungsgruppe und Hinweise zur Ausbildungslogik
  • Einführung in das Change Management (Aspekte, Ebenen)
  • Fallstudie eines gescheiterten Veränderungsprozesses
  • Empirisch gewonnene Erfolgsfaktoren des Change Managements

Modul 2: Veränderungsprozesse verstehen lernen

  • Phasen von Veränderungsprozessen sowie typische Change Management Fehler
  • Typen und Konstellationen von Veränderungsprozessen und deren Implikationen
  • Interventionsfelder des Change Managements

Modul 3: Veränderungsprozesse vorbereiten

  • Bestandsaufnahme: Auswirkungen des Veränderungsprozesses einschätzen
  • Kräftekonstellationen verstehen: Kraftfeld- und Promotorenanalyse
  • Das Umfeld berücksichtigen: Stakeholderanalyse

Modul 4: Veränderungsbereitschaft erzeugen

  • Phasen der Veränderungsbereitschaft
  • Ansätze und Methoden für die Auftauphase
  • Einschätzen der Veränderungsenergie und Engagementplanung

Modul 5: Organisationen verstehen 1

  • Überblick: Organisationsverhalten und -diagnose
  • Entwicklungsphasen von Organisationen
  • Sechs-Boxen-Organisationsdiagnose

Modul 6: Organisationen verstehen 2

  • Ein Blick unter die Oberfläche: Organisationskultur
  • Diagnose auf Arbeitsplatzebene

Modul 7: Veränderungsprozesse starten

  • Grundsatzentscheidungen zum Veränderungsprozess: Zielsystem und Gestaltungsoptionen
  • Startvarianten von Veränderungsprozessen
  • Organisieren kurzfristiger Umsetzungserfolge

Modul 8: Fallarbeit Change Management (Analyse)

  • Anwendung des bisherigen Change Management-Know-hows anhand eines durchgängigen Fallbeispiels
  • Trainieren des gezielten Einsatzes der Methoden und Modelle

Modul 9: Veränderungskommunikation organisieren

  • Kommunikation in Veränderungsprozessen
  • Entwickeln einer überzeugenden Veränderungsbotschaft
  • Glaubwürdigkeit schaffen: Symbolische Kommunikation

Modul 10: Persönliche Entwicklung und Change Management

  • Zusammenhang zwischen persönlicher Entwicklung und Erfolg von Veränderungsprozessen
  • Intensives Feedback zur eigenen Wirkung
  • Stärken und Entwicklungspotential herausarbeiten

Modul 11: Widerstand im Veränderungsprozess managen

  • Logik individueller Reaktionen auf Veränderungen
  • Ebenen von Widerstand erkennen
  • Ursachen für Widerstand ermitteln
  • Angemessener Umgang mit Widerständen

Modul 12: Umgang mit Konflikten im Veränderungsprozess

  • Konfliktarten und -felder
  • Phasen der Konflikteskalation
  • Konfliktdiagnose
  • Professioneller Umgang mit Konflikten

Modul 13: Veränderungsprozesse organisieren und umsetzen

  • Tragfähige Infrastruktur für Veränderungsprozesse schaffen
  • Angemessene Beteiligungsprozesse organisieren
  • Basisinstrumente des Change Managements nutzen

Modul 14: Workshops in Veränderungsprozessen gestalten

  • Typische Workshopkonstellationen
  • Zentrale Betrachtungsperspektiven in Workshops
  • Erfolgreich starten: Gestalten von Kick-off-Workshops

Modul 15: Veränderungsprozesse stabilisieren

  • Bereiche und Methoden zum Stabilisieren
  • Monitoring und Evaluation des Veränderungsprozesses
  • Change Management im Gespräch überzeugend verkaufen

Modul 16: Den Gesamtprozess strukturieren

  • Veränderungs-Architektur
  • Charta des Change Managements
  • Differenzierter Methodeneinsatz im Prozessverlauf

Modul 17/18: Fallarbeit Change Management (Analyse und Umsetzung)

  • Zusammenführung des gesamten Change Management-Know-hows anhand eines anspruchsvollen Praxisfalls
  • Trainieren des gezielten Einsatzes der Methoden und Instrumente Modul 19/20: Prüfungs- und Abschluss-Workshop
  • Bearbeitung eines komplexen Change Management-Falls in Kleingruppen
  • Präsentation und Diskussion der erarbeiteten Analysen und Konzepte vor dem Prüfungsgremium
  • Reflexion der eigenen Entwicklung
  • Auswertung des Ausbildungsgangs

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen