Chemieingenieurwesen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35146... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Anwendungsorientiertes wissenschaftliches Studium mit Vertiefungen über Chemie und Physik von Materialien (Polymere, Biopolymere, Halbleiter, Metalle, Keramiken, Gläser usw.) unterstützt durch Labor- und Industriepraktika mit der Befähigung zu Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung, mit Zugangsberechtigung zum höheren Dienst und mit der Möglichkeit der weiterführenden Qualifikation in Form der Promotion.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Friedrich-List-Platz 1, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Gesamtnote der Abschlussprüfung von mindestens "Gut" auf dem Gebiet Chemieingenieurwesen oder auf einem anderen chemieorientierten Gebiet. In diesem letzteren Fall muss die Eignung im Prüfungsausschuss des Studiengangs Chemieingenieurwesen anerkannt werden.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Tätigkeitsfelder der Absolventen

- Planung, Entwicklung und Betrieb von chemisch-technischen, umwelttechnischen und bio-technologischen Anlagen
- Anwendung von neusten bio-, umweltchemischen und chemischen Analysenmethoden
- Einsatz in Entwicklung, Produktion, Qualitätskontrolle und Vertrieb von chemisch-technischen Erzeugnissen und Produkten
- Übertragung von Verfahren aus dem Labormaßstab in den Technikums- bzw. Produktionsmaßstab in der betrieblichen und kommunalen Versorgung bzw. Entsorgung mit Gas, Wasser, Wärme und von Abfall
- Technische Beratung und Marktbeobachtung.

Struktur und Inhalt des Studiums

Das Studium gliedert sich in zwei Vollzeitstudiensemester und ein abschließendes Arbeitssemester.

Dem Ziel der Vertiefung auf materialchemischem und materialphysikalischem Gebiet dienen die Fächer Festkörperchemie/Festkörperanalytik, Mesoporöse und Biomaterialien, Organische Chemie auf der Basis nachwachsender Rohstoffe, Polymerchemie/Polymere Werkstoffe, Bioverfahrenstechnik/Biopolymere, Mischphasenthermodynamik, Festkörperphysik, Mikroskopie und Mikrobereichsanalyse.

Ergänzt wird dieses Studienprogramm durch ein breites Angebot an Wahlpflichtfächern.

Die Masterarbeit kann in einem Unternehmen, einer Forschungseinrichtung oder an der Hochschule angefertigt werden.
Jeder Modul ist mit einer bestimmten Anzahl von Leistungspunkten nach dem ECTS-System (Credits) ausgestattet, die in der Summe 30 pro Semester bzw. 90 für das Master-Studium ergeben.

Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen

Semesterbeitrag
Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für
- das Studentenwerk,
- den Studentenrat und
- das Semesterticket
zusammen.
Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben.

Studiengebühren
Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben.
Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.

Studienbeginn

- Wintersemester (bis 2010)
- Sommersemester (ab 2011).

Bewerbungsfrist

- Für den Wintersemester: 15.07. im Jahr des Studienbeginns.
- Für den Sommersemester: 15.01. im Jahr des Studienbeginns.

Der Endtermin ist eine Ausschlussfrist.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für - das Studentenwerk, - den Studentenrat und - das Semesterticket zusammen. Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben. Studiengebühren Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben. Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.