Childhood research and education

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang qualifiziert für folgende Ebenen: Praxis- und Begleitforschung. Erforschung der Frühpädagogik (insbesondere auf institutioneller Ebene). Qualitätsentwicklung, Evaluation und wissenschaftliche Dokumentation im Bereich der Institutionen und Methoden der frühen und mittleren Kindheit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Strasse, 01062, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*einen ersten berufsqualifizierten Hochschulabschluss im Umfang von mindestens sechs Semestern an einer Universität oder Fachhochschule (Bachelor) im In- oder Ausland im Bereich der Frühpädagogik, Sozialpädagogik oder vergleichbarer Studiengänge erworben hat und • durch Bestehen der Auswahlverfahren die erforderlichen fachlichen und persönlichen Qualifikationen nachgewiesen hat.

Themenkreis

Der Master-Studiengang Childhood research and education – Kindheitsforschung, Beratung und Bildung verfolgt einen interdisziplinären Studienansatz.

Studieninhalte

Das Studium umfasst Module des Pflichtbereichs im Gesamtumfang von 56 Semesterwochenstunden (SWS). Hinzu kommt die Master-Arbeit einschließlich des Kolloquiums.

Der Master-Studiengang ist modular aufgebaut. Er umfasst acht Pflichtmodule und zwei Pflichtmodule mit Wahlpflichtanteilen, die eine Schwerpunktsetzung nach Wahl der Studierenden ermöglichen.

Das Studium umfasst folgende Themengebiete:

1. Grundlagen der Kindheitsforschung:
a) Historische und systematische Diskurse der Pädagogik zur frühen und mittleren Kindheit
b) Diversität und Gender
c) Lebenswelten von Kindern (insbesondere in Institutionen)
d) Bildungs- und Lerntheorien im nationalen und internationalen Vergleich und ihre Anwendung
e) Rechtliche und organisatorische Grundlagen

2. Empirische Kindheitsforschung:
Methoden der empirischen Kindheitsforschung hinsichtlich qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden in den Forschungsfeldern der
Frühpädagogik

3. Implementierungsprozesse in die Praxis:
a) Entwicklungstendenzen der Kindheitsforschung
b) Soziale Beziehungen
c) Professionelle Beziehungsgestaltung
d) Wandel von Lernkulturen durch integrierte Werkstätten
e) Beratungsansätze und Beratungskonzepte
f) Arbeitsfelder der Beratungswissenschaften in der Frühpädagogik
g) Ethik der Beratung
h) Qualität und Standards in der Beratung

Ziel des Studiums

Der Master-Studiengang qualifiziert für folgende Ebenen:
• Praxis- und Begleitforschung
• Erforschung der Frühpädagogik (insbesondere auf institutioneller Ebene)
• Qualitätsentwicklung, Evaluation und wissenschaftliche Dokumentation im Bereich der Institutionen und Methoden der frühen und mittleren Kindheit.

Das Studium befähigt dazu, spezialisiertes, umfassendes theoretisches und praktisches Fachwissen der in den Modulen beschriebenen
Bereiche und die Fertigkeiten und Kenntnisse der Studierenden zu verknüpfen, mit dem Ziel, es für die Entwicklung neuer Forschungsanliegen zu nutzen. Die Studierenden erlangen die Kompetenz, wissenschaftstheoretische und anwendungsorientierte Inhalte kritisch zu hinterfragen, Problembewusstsein und die Fähigkeit zur Bewältigung komplexer Aufgaben im Forschungsalltag zu entwickeln.

Berufsbild

Das Studienangebot ermöglicht eine Berufseinmündung in Forschung und
Lehre an:
• Forschungsinstituten
• Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitutionen
• Trägerverbänden und Vereinen (z.B. für die Qualitätsentwicklung und Beratung)

Studienbeginn
Die Immatrikulation erfolgt jeweils zum Wintersemester.

Regelstudiendauer
Der Umfang des Studiums beträgt vier Semester.

Bewerbung zum Studium
Bewerbungszeitraum: 1. Juni bis 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen