CLARiiON Host Integration & Management with SnapView (CLRNSP)

Global Knowledge
In Schwalbach

2.100 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)40... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Schwalbach
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Nach Abschluss des Kurses sind dieTeilnehmer in der Lage: Konzepte über CLARiiON Hard und Software zu bewerten und umzusetzen . Open Systems Hosts in eine CLARiiON . EMC Navisphere Manager und andere EMC Navisphere-Komponenten zu verwenden . erläutern, wie SnapView LUNs kopiert . zu erläutern wie ein Pool von LUNs für SnapView und der dafür benötigte Platzbedarf reserviert ..
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an ITAdministratoren, Manager und Architekten/Planer von CLARiiON Storage Systemen sowie SnapView.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Schwalbach
65824, Saarland, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Teilnehmer sollten Kenntnisse über CLARiiON Modelle, Komponenten, Management-Optionen und Funktionen mitbringen. Sie sollten Kenntnisse über die Data Integrity und Availability-Funktionender CLARiiON Storage-Plattformen besitzen sowie Performance, Storage-Konfiguration und Provisionskonzepte verstehen. PowerPath, Transparent Recovery and Availability Funktionen in einer Open System Host Umgebun...

Themenkreis

Dieser Expertenkurs behandelt die beiden Themen CLARiiON Host Integration and Management und SnapView Configuration and Management. Der CLARiiON Host Integration and Management behandelt die CLARiiON CX4-Plattform-Serie mit Flare Release 28.5 und Navisphere Version 6.28. Der Kurs konzentriert sich auf die CLARiiON Integration mit Windows und Linux sowohl für Fibre Channel als auch für iSCASI. Weitere Themen sind Access Logix, Storage Provisioning and Management, Advanced Storage-Pool and LUN Concepts, Alerts and Event Monitoring, Navisphere Analyzer sowie Navisphere Quality of Service Manager.
Der SnapView-Configuration-Management-Teil konzentriert sich auf lokale Replikationen in Geschäftsumgebungen, grundlegende SnapView-Prinzipien für den Betrieb sowie den Unterschied zwischen Snapshot und Clones. Weitere Themen sind der Betrieb von Clone und Snapshot, Clone Private LUNs, Reserved LUN Pool sowie unterbrechungsfreier Betrieb. Der Kurs ist mit vielen praktischen Übungen angereichert.

Nach Abschluss des Kurses sind dieTeilnehmer in der Lage:
Konzepte über CLARiiON Hard und Software zu bewerten und umzusetzen
Open Systems Hosts in eine CLARiiON
EMC Navisphere Manager und andere EMC Navisphere-Komponenten zu verwenden
erläutern, wie SnapView LUNs kopiert
zu erläutern wie ein Pool von LUNs für SnapView und der dafür benötigte Platzbedarf reserviert und konfiguriert wird
Snapshots zu konfigurieren
SnapView Sessions zu starten und zu aktivieren
SnapView Sessions zu stoppen und Snapshots zu entfernen
zu erläutern, wie SnapView Klone von LUNs anfertigt
zu erläutern, wie Clone Private LUN funktioniert
den Unterschied zwischen Clones und Snapshots zu erläutern und darzulegen, in welcher Umgebung sie jeweils verwendet werden
SnapView für unterbrechungsfreien Betrieb zu verwenden

Voraussetzung :
Teilnehmer sollten Kenntnisse über CLARiiON Modelle, Komponenten, Management-Optionen und Funktionen mitbringen. Sie sollten Kenntnisse über die Data Integrity und Availability-Funktionender CLARiiON Storage-Plattformen besitzen sowie Performance, Storage-Konfiguration und Provisionskonzepte verstehen. PowerPath, Transparent Recovery and Availability Funktionen in einer Open System Host Umgebung sollten den Teilnehmernebenfalls nicht fremd sein. Wissen um SAN- Terminologien, -Funktionen und -Architekturen sowie Betrieb und Management inklusive Fibre Channel und IP-Storage-Netzwerk-Konzepten und EMC Connectrix Switche wird ebenfalls vorausgesetzt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen