CNC-Fräsen HEIDENHAIN TNC 426 / iTNC 530

DIHK Service GmbH
In Siegen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Siegen
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Mitarbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich. Sie sollten über Vorkenntnisse im Bereich der konventionellen Zerspanung verfügen und haben bereits den bbz-Lehrgang „CNC-Grundlagen“ besucht oder besitzen vergleichbare Kenntnisse.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Siegen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Lehrgang vermittelt steuerungsspezifische Kenntnisse auf dem Gebiet der CNC-Technik, die für das CNC-Fräsen anwendbar sind. Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie in der Lage CNC-gesteuerte Fräsmaschinen selbst-ständig und sicher einzurichten und zu bedienen. Sie erwerben u. a. umfangreiche Kenntnisse in der Programmie-rung der Heidenhain-Steuerung TNC 426 / iTNC 530 und können diese eigenständig einstellen.

Inhalte:
• Maschinen- und Werkstückkoordinaten
• Erstellen von Programmen und Anwendungen der Unterprogrammtechnik
• Programmierung erweiterter, anspruchsvoller CNC-Programme sowie praktische Fertigung dieser Werkstücke
• Erstellen von Einrichteblättern, Aufspann- und Werkzeugplänen
• Eingeben, Testen, Ändern und Optimieren der Programme
• Überwachen der Programmabläufe
• Bestimmen, Ändern und Eingeben von Werkzeugkorrekturen
• Eingrenzen und Beseitigen von Programmfehlern
• Handhabung der Datenein- und -ausgabegeräte sowie Datenträger

Beispielhaft vermittelt an CNC-Fräsmaschinen Deckel Maho DMU 50 mit Heidenhain-Steuerung TNC 426 / iTNC 530, digitalen Schwenkrundtisch/ Simultantisch und Simlationssoftware Heidenhain iTNC 530.

(max./10/Teilnehmer)

Direkt zum Seminaranbieter