CNC-Fräsen HEIDENHAIN TNC 426 / iTNC 530

DIHK Service GmbH
In Siegen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Siegen
  • Seminar
  • Siegen
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Mitarbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich. Sie sollten über Vorkenntnisse im Bereich der konventionellen Zerspanung verfügen und haben bereits den bbz-Lehrgang „CNC-Grundlagen“ besucht oder besitzen vergleichbare Kenntnisse.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Siegen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Siegen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Lehrgang vermittelt steuerungsspezifische Kenntnisse auf dem Gebiet der CNC-Technik, die für das CNC-Fräsen anwendbar sind. Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie in der Lage CNC-gesteuerte Fräsmaschinen selbst-ständig und sicher einzurichten und zu bedienen. Sie erwerben u. a. umfangreiche Kenntnisse in der Programmie-rung der Heidenhain-Steuerung TNC 426 / iTNC 530 und können diese eigenständig einstellen.

Inhalte:
• Maschinen- und Werkstückkoordinaten
• Erstellen von Programmen und Anwendungen der Unterprogrammtechnik
• Programmierung erweiterter, anspruchsvoller CNC-Programme sowie praktische Fertigung dieser Werkstücke
• Erstellen von Einrichteblättern, Aufspann- und Werkzeugplänen
• Eingeben, Testen, Ändern und Optimieren der Programme
• Überwachen der Programmabläufe
• Bestimmen, Ändern und Eingeben von Werkzeugkorrekturen
• Eingrenzen und Beseitigen von Programmfehlern
• Handhabung der Datenein- und -ausgabegeräte sowie Datenträger

Beispielhaft vermittelt an CNC-Fräsmaschinen Deckel Maho DMU 50 mit Heidenhain-Steuerung TNC 426 / iTNC 530, digitalen Schwenkrundtisch/ Simultantisch und Simlationssoftware Heidenhain iTNC 530.

(max./10/Teilnehmer)

Direkt zum Seminaranbieter

Erfolge des Zentrums