CNC-Programmierung und Bedienung von Werkzeugmaschinen mit Heidenhainsteuerung

Grundig Akademie
In Gera und Nürnberg

1.000 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn An 2 Standorten
Unterrichtsstunden 40 Lehrstunden
Dauer 5 Tage
Beginn Freie Auswahl
Beschreibung

Das Seminar zielt darauf ab, CNC-Programme nach DIN 66025 und mit Heidenhainsteuerung Dialogprogrammierung zu erstellen und an der Deckel/Maho-Fräsmaschine DMU 50T zu erproben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Freie Auswahl
Gera
Thüringen, Deutschland
Karte ansehen
Freie Auswahl
Freie Auswahl
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Freie Auswahl
Lage
Gera
Thüringen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Freie Auswahl
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Facharbeiter, Meister, Techniker aus dem Bereich Metalltechnik

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Programmierungsgrundlagen
Modul CNC-Fräsen
Aufbau CNC Maschine
Bedienung des Fräsbearbeitungszentrums DMU-50T

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Schwerpunkte

Modul CNC-Fräsen

DMU-50T mit Heidenhainsteuerung 426 / PAL-DIN-Heidenhainprogrammierung

Aufbau CNC Maschine
  • Hauptbestandteile der CNC-Maschine
  • Steuerarten
  • Bezugspunkte an CNC-Maschine
  • NC-Achsen
  • Werkzeugsysteme/ Werkzeugvermessung
Grundlagen Programmierung nach DIN 66025
  • Programmbefehle nach DIN 66025
  • Programmaufbau
  • Formeln für Schnittwertberechnung/Übungen
Programmierungsgrundlagen
  • Einführung in die Simulationssoftware (SL)
  • Programmstruktur und Anlegen von Projekten
  • Erstellen von einfachen NC-Programmen für Geraden- und Kreisinterpolation
  • Erstellen von NC-Programmen für Konturbearbeitung für Innen und Außenkontur
  • Simulation aller erstellten Programme am PC
Bedienung des Fräsbearbeitungszentrums DMU-50T
  • Vorstellung der Fräsmaschine mit Bedienpult der Heidenhainsteuerung 426
  • Anfahren von Referenzpunkten
  • Bestimmung des Werkstücknullpunktes mit Hilfe des 3D-Tasters
  • Arbeiten mit der Werkzeugtabelle/ Be- und Entladen des Tellermagazins
  • Abarbeitung von einfachen Teilprogrammen in Einzelsatz bzw. Automatikbetrieb

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Dauer


5 Tage

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen