Codieren mit MedDRA

Dr. Notghi Academy
In Berlin

650 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03020... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 13 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Medical Dictionary for Regulatory Activities (MedDRA) ist ein anerkanntes Codierungssystem in der pharmazeutischen Industrie. International im Einsatz ist es an Komplexität und Funktionalität nicht zu übertreffen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Beuthstr. 7, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie erlangen einen intensiven Einblick in die Funktionsweise, die Hintergründe und die richtige Handhabung dieses Systems.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Unser Workshop richtet sich an alle Interessenten aus der Pharmaindustrie, insbesondere an Mitarbeiter der Pharmakovigilanz, Monitore, an Data Manager und alle, die mit dem Bereich Medical Coding zu tun haben.

· Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Bereich der Pharmakovigilanz

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Theoretische Kenntnisse werden mit konkreten Beispielen aus der klinischen Praxis erläutert sowie mit Hilfe von zahlreichen Codierungsübungen vertieft.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie entweder telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Arzneimittel
Pharmakovigilanz
Klinische Psychologie
Pharmazeutische Forschung

Dozenten

Thomas Sturz
Thomas Sturz
Humanmedizin, Chirurgie/Orthopädie, Lasermedizin, Innere Medizin

Herr Thomas Sturz ist Humanmediziner. Neben langjähriger ärztlicher Tätigkeit in der Klinik in den Fachgebieten Chirurgie/Orthopädie, Lasermedizin Innere Medizin und in der Praxis, verfügt er über mehrjährige Erfahrung in der klinischen Forschung. Er war mehrere Jahre in einer CRO als Trainer und im Bereich Datenmanagement tätig, wo er zahlreiche internationale klinische Studien projektverantwortlich betreute.

Themenkreis

Programm

Tag 1

Was ist MedDRA?

  • Warum codieren wir?
  • Entwicklung von MedDRA
  • MedDRA als ICH-Initiative
  • Vergleich gegenüber anderen Codiersystemen

Struktur von MedDRA

  • Hierarchie (LLT-PT-HLT-HLGT-SOC)
  • Grundlagen und Prinzipien des Codierens
  • Multi-Axialität
  • MedDRA-Browser
  • Spezielle Möglichkeiten für die Analyse (SMQ)

Regeln und Konventionen

  • Was lässt sich mit MedDRA codieren?
  • Schreibweise, Abkürzungen und Zahlenwerte

Die wichtigsten „Coding Rules"
„Füge nichts hinzu, lasse nichts weg" z.B.:

  • Combination Terms
  • Diagnose versus Symptome
  • Provisorische Diagnosen
  • Lokalisation versus Ereignis
  • Lokalisation versus Erreger

Firmenspezifikation von MedDRA

  • Firmenspezifische Vereinbarungen und Regeln
  • Synonym-Listen


Tag 2

Begriffsdefinition: Codieren mit MedDRA

  • Was heißt 'Codieren'?
  • Was bedeutet 'Codieren mit MedDRA'?

Praktisches Training

  • Suchstrategien in MedDRA
  • Tipps und Tricks beim Codieren
  • Codierung von Verbatims aus typischen Narratives

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Preis beinhaltet Kursunterlagen und Pausenverpflegung. 10% Rabatt bei Mehrfachbuchung im gleichen Kalenderjahr.
Maximale Teilnehmerzahl: 12