Compliance in der Prüfung für Innenrevisoren & Prüfer - (Tag 1 - Fokus WpHG)

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Offenbach
Emagister-Preis

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Compliance-Funktion gemäß WpHG - Prüfungsvorbereitung - Prüfungsansätze und -handlungen (mit Checklisten) - Die Compliance-Funktion gemäß MaRisk - Geldwäscheprävention

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: Bei Buchung beider Seminartage zahlen Sie nur € 1.550,- ! (zzgl. gesetzl. USt).

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach
Hessen, Deutschland

Was lernen Sie in diesem Kurs?

MaRisk
Geldwäscheprävention
Prüfungsansätze
Compliance
Wphg

Dozenten

Matthias Korinth
Matthias Korinth
Freiberuflicher Dozent Compliance, Hamburg

Norbert Haak
Norbert Haak
Compliance-Beratung und -Unterstützung, Bremen

Themenkreis

Seit der Finanzkrise sehen sich die Banken und Finanzdienstleister mit einer Flut aufsichtsrechtlicher Regulierungen konfrontiert, die in qualitativer wie quantitativer Hinsicht ein erhebliches Ausmaß erreicht haben. Betroffen sind auch die Prozesse rund um die Compliance-Funktion.

Dies stellt Prüfer der Innenrevision vor die Herausforderung, die rechtlichen und prozessualen Anpassungen risikoangemessen und mit vertretbarem Zeitaufwand zu prüfen und zu bewerten. Zudem sieht die BaFin auch für Prüfer der Compliance-Funktionen das Erfordernis einer laufenden fachgebietsbezogenen Qualifikation (BaFin- Fachartikel vom 4. März 2014).

Die Teilnehmer erhalten einen tagesaktuellen Überblick über die wesentlichen aufsichtsrechtlichen Vorschriften. Im Sinne der gebotenen Prüfungsökonomie werden sodann die für die Prüfungsvorbereitung, den Prüfungseinstieg und den risikoorientierten Prüfungsansatz herbeizuziehenden Unterlagen besprochen. Orientiert an der Gliederung des WpHG und den MaComp erfolgt eine systematische Vertiefung mit Benennung möglicher Prüfungsansätze.

Der erste Seminartag legt den Schwerpunkt auf Aspekte des Retail-Bankings (Verhaltensregeln des Abschnitts sechs WpHG) und bildet insoweit eine in sich geschlossene Einheit. Dabei wird auch auf Aspekte zivilrechtlicher Haftung eingegangen. Die mit den jeweiligen Rechtsbezügen versehene Präsentation sowie beigefügte Checklisten und Praxisfälle geben Impulse für Prüfungsansätze und -handlungen.

Der zweite Seminartag ist gesondert oder auch gemeinsam mit dem ersten Tag buchbar und befasst sich mit den Themen MaRisk-Compliance und Geldwäscheprävention.

Nach dem(n) Seminartag(en) sind die Teilnehmer im Stande, die Prüfung der WpHG-Compliance- bzw. der MaRisk-Compliance-Funktion und der Geldwäscheprävention strukturiert zu planen und risikoorientiert durchzuführen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen