Computertechnik

Technische Universität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Feldbussystem zur Steuerung einer Gebäudeinfrastruktur. Cluster von Mikrocomputern für schnelle Bildverarbeitung. Multimedia-Übertragung über das Internet

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Gußhausstraße 27-29/350, 1040, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Der normale Zugang zum Masterstudium Computertechnik erfolgt mit dem Bachelorabschluss aus Elektrotechnik der TU Wien. *Der Zugang ist auch mit anderen verwandten Bachelorstudien oder Diplomstudien möglich. Über die Zulassung entscheidet im Zweifelsfall der Studiendekan. Zur Zulassung können dabei zusätzliche Prüfungen bis zu 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden. Das gilt insbesondere für die Zulassung mit dem Bachelor von Fachhochschulen.

Themenkreis

Das Masterstudium Computertechnik ist eines der fünf Masterstudien der Elektrotechnik. Es stellt eine Brücke zwischen den Bereichen Informatik und Elektrotechnik dar. Das Hauptgewicht dieses Studiums liegt in der Digital- und Mikrocomputertechnik und deren Einsatz in Form von Embedded Systems.

Fächer

Das Masterstudium Computertechnik enthält die folgenden sechs Fächer:

  • Betriebssysteme und Software Engineering
  • Computertechnik
  • Kommunikationsnetze
  • Leittechnik
  • Schaltungstechnik
  • Vernetzte Systeme
Studienbetrieb

Das Studium umfasst vier Semester. Drei Semester sind für Lehrveranstaltungen vorgesehen, das vierte Semester für die Diplomarbeit.

Der Studienbetrieb an der Universität ist frei. Es gibt keinen Semester- oder Jahresabschluss. Die Prüfungen über die vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen können in beliebiger Reihenfolge und zu beliebigen Zeitpunkten abgelegt werden.
Berufliche Anwendungen:
  • Feldbussystem zur Steuerung einer Gebäudeinfrastruktur
  • Cluster von Mikrocomputern für schnelle Bildverarbeitung
  • Multimedia-Übertragung über das Internet
  • Chipkartensystem für Zutrittssicherung und Abrechnung
  • Software für selbstlernende Systeme

Unsere Diplomingenieurinnen und Diplomingenieure genießen international einen hervorragenden Ruf. Sie sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt und haben beste Chancen auf einen gut dotierten und Job in Industrie, Wirtschaft oder Forschung. Gerade durch die Breite der universitären Ausbildung eröffnen sich im Berufsweg vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Bewerbungsfrist

Wintersemester 2009/10:
13. Juli bis 30. Oktober, Nachfrist bis 30. November 2009

Sommersemester 2010:
8. Februar bis 31. März, Nachfrist bis 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag - 363,36 Euro öh-beitrag - 16,83 Euro