Controller-Praxis - Aufbaukurs mit vielen Umsetzungshilfen

Stiemer - Unternehmensberatung + Trainingsportal
In Hamburg, Köln, Stuttgart und 1 weiterer Standort

895 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
7071 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Sie werden systematisch mit den Anforderungen und Instrumenten eines modernen, erfolgsorientierten Controllings vertraut gemacht. Als Grundlage für ein effektives Controlling erarbeiten Sie Aufbau und Zusammenhänge einer integrierten Unternehmensplanung. Ausführliche Fallstudien versetzen Sie in die Lage, wirksames Controlling selbständig einzuführen bzw. das vorhandene zu erweitern.
Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter/innen aus Controlling, Planung, Rechnungswesen, Finanzen und Betriebswirtschaft sowie aus fachfremden Ressorts, die sich zum Thema Controlling mit Tiefgang informieren wollen. Controlling - Grundlagen sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung. Das Seminar versteht sich als ideale Fortsetzung zum Basiswissen - Lehrgang "Controlling für Einsteiger" .

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Buchtstr. 10, 23024, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Severinstr., 52070, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Leopoldstr. 28, 85058, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Heilbronner Str., 70000, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Optimal wäre etwas Controlling - Grundwissen

Dozenten

Hans-Peter Stiemer
Hans-Peter Stiemer
Inhaber

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Themenkreis

Ein gut funktionierendes Controlling hat entscheidenden Einfluss auf die Sicherung des Unternehmenserfolges. Die Basis hierfür bildet das betriebliche Rechnungswesen. Wie Sie dieses zu einem modernen, akzeptierten Controlling-System weiterentwickeln, erfahren Sie in dieser Intensiv-Schulung.

Programmübersicht

Aufgaben, Funktion, Zeitrahmen (operativ / strategisch) des Controlling

  • Zusammenhänge zwischen Buchhaltung, Betriebsabrechnung, Kalkulation
  • Verbesserung der Gemeinkostenverrechnung durch Activity-based-costing
  • Vollkosten- oder Deckungsbeitragsansatz? – Der Titanic-Effekt bei zu treffenden Entscheidungen
  • Verfahren zur Einbeziehung der qualitativen Kriterien in den Controlling - Prozess


Zeitgemäßes kostenrechnerisches Controlling-Instrumentarium

  • Aufbau eines Betriebsabrechnungsbogens auf Plan- und Istkostenbasis
  • Erstellung eines flexiblen Vollplankosten-BAB’s mit fixen und variablen Bezugsgrößensätzen


Moderne Kalkulationsverfahren im Controlling-System

  • Mängel der klassischen, weit verbreiteten Kalkulationsverfahren
  • Aufbau einer verursachungsgerecht aufgebauten Prozeßkostensatzrechnung


Strategische Controlling-Instrumente

  • Praktisches Portfolio-Management mit Auswertung (Gruppenarbeit)
  • Balanced Scorecard


Aufbau eines aussagefähigen Berichtswesens (Reporting)

  • Häufig anzutreffende Fehler(quellen) bei der Ergebnisdarstellung
  • Visualisierungsregeln
  • Präsentationsanlässe und Ausgabemedien


Wie gut ist Ihr vorhandenes Controlling-System und damit Ihr Controller?


Methodik

Präsentation, Diskussion, praktische Fallstudien, praxiserprobte Einzelübungen mit Musterlösungen, Erfahrungsaustausch, sehr gutes Manuskript.



Der praktische Zusatznutzen nach dem Seminar
Die Fallstudien bearbeiten Sie während des Seminars manuell (per Taschenrechner). Nach dem Seminar erhalten Sie wertvolle Excel-Anwendungen und Spezial-Muster-Kennzahlen und Checklisten per Email. Damit sind Sie in der Lage, das Gelernte sofort an Ihrem Arbeitsplatz zu „automatisieren“.

Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit !

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucher- und Mehrbucherrabatte lt. AGB
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen