Controlling & Filmgeschäftsführung

Filmhaus Köln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Köln
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

• allgemeine Filmgeschäftsführungsgrundlagen: Finanzbuchhaltung/Lohnbuchhaltung • Gewinn und Verlustrechnung, Bilanzerstellung: Abgrenzungen, Aktivierungen, Rückstellungen im Projekt und projektübergreifend • Jahresabschlussbericht und Bilanzanalyse • Controlling und Kostenstandsanalyse bei Filmproduktionen • Verantwortliche Steuerung von Projekten durch Controlling gemeinsam mit der Produktionsleitung.
Gerichtet an: Der Workshop richtet sich an Produzenten, Filmgeschäftsführer/innen und/oder Medienmitarbeiter, die Ihre Kompetenz über die reine Projektbuchhaltung hinaus erweitern oder vertiefen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Maybachstr. 111, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Produzenten, Filmgeschäftsführer/innen und Medienmitarbeiter

Dozenten

Claudia Krappen
Claudia Krappen
Produktionsleitung, Herstellungsleitung, Controlling

Claudia Krappen - selbst langjährige Filmgeschäftsführerin, ProduktionsControllerin und Herstellungsleiterin - ist heute als freie Beraterin für nationale und internationale Film- und Medienunternehmen tätig, sowie u.a. Leiterin des Studiums für Film- und Fernsehwirtschaft an der WAM Dortmund.

Themenkreis

Schwerpunkte sind Controlling und Management aus der Sicht des Unternehmers, das Medienrecht, spezifische Umsatzsteuer- und Einkommensteuerproblematiken, sowie die Jahresabschlüsse und Bewertungen für den Filmhersteller.

• allgemeine Filmgeschäftsführungsgrundlagen: Finanzbuchhaltung/Lohnbuchhaltung
• Gewinn und Verlustrechnung, Bilanzerstellung: Abgrenzungen, Aktivierungen, Rückstellungen im Projekt und projektübergreifend
• Jahresabschlussbericht und Bilanzanalyse
• Controlling und Kostenstandsanalyse bei Filmproduktionen
• Verantwortliche Steuerung von Projekten durch Controlling gemeinsam mit der Produktionsleitung
• Cash-Flow und Finanzierungs-Planung anhand von Drehplan und Kalkulation
• laufendes Cash-Management und Gefahren der Über-/Unterdeckung
• Urheberrecht, Markenrecht und Titelschutz für den Filmgeschäftsführer
• Umsatzsteuer- und -Einkommensteuerrecht im/mit dem In- und Ausland, insbes. §13b USTG und §50a-d ESTG

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Petra Wersch