Core Spring

Fast Lane GmbH
In Berlin, Düsseldorf, Hallbergmoos und an 3 weiteren Standorten

2.590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 2... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt das Programmieren einer Java-Anwendung mithilfe des Spring. Framework und anderer Spring Technologien wie Spring AOP und Spring Security in einer produktiven und praktischen Umgebung. Nach Abschluss dieses Kurses erhält jeder Teilnehmer einen Vouchers für das Spring Certified Professional Examen.
Gerichtet an: Web-Entwickler.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Oranienburger Str. 66, 10117, Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Düsseldorf
Hansaallee 249, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Eschborn
Ludwig-Erhard-Straβe 3, 65760, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hallbergmoos
Am Söldnermoos 17, 85399, Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Hamburg
Gasstraße 4a, 22761, Hamburg, Deutschland
Alle ansehen (6)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erfahrungen in der Anwendungsentwicklung mit Java.

Themenkreis


Im Kurspreis ist bereits ein Voucher für die SpringSource Certified Spring Web Application Developer Zertifizierung enthalten!
Zielgruppe
Web-Entwickler
Voraussetzungen
Erfahrungen in der Anwendungsentwicklung mit Java
Kursziele
Dieser Kurs vermittelt das Programmieren einer Java-Anwendung mithilfe des Spring Framework und anderer Spring Technologien wie Spring AOP und Spring Security in einer produktiven und praktischen Umgebung. Nach Abschluss dieses Kurses erhält jeder Teilnehmer einen Vouchers für das Spring Certified Professional Examen.

Sie lernen:
  • Nutzung des Spring Frameworks um Java Anwendungen zu entwickeln.
  • Nutzung von Dependency Injection um Anwendungen zu installieren und einzurichten.
  • Testen Spring-basierter Anwendungen.
  • Einrichtung der Spring Konfiguration mit XML, Anmerkungen und Java Konfiguration.
  • Nutzung von Hibernate und JDBC mit Spring für den Zugriff auf relationale Datenbanken.
  • Nutzung der Spring Unterstützung für Transaktionen.
  • Nutzung Aspekt-orientierter Programmierung (AOP) um Objekten ein Verhalten hinzuzufügen.
  • Entwicklung einer einfachen Webanwendung mit Spring MVC.
  • Nutzung von Spring Security um Webanwendungen abzusichern.
  • Nutzung von Spring mit RMI, HttpInvoker und JMS für Remote Kommunikation.
  • Hinzufügung eines Managements mit der JMX API.
Kursinhalt
  • Einführung in Spring
    • Der Spring Anwendungskontext
    • XML Konfiguration
    • Arbeiten mit existierenden Singletons und Factories
    • Arbeiten mit mehreren Konfigurationsdateien
  • Verständnis des Bean Life Cycle
    • XMLNamensräume
    • Initialisierungs-, Nutzungs- und Zerstörungsphasen
    • Arbeiten mit Spring Interceptors
    • Externalisierung konstanter Werte in Eigenschaftsdateien
    • Bean Scopes
  • Vereinfachung des Anwendungskonfiguration
    • Bean Definitionsvererbung
    • Inner Beans
    • p und util Namensräume
    • Dependency Injection of Collections
    • Spring Expression Language (SpEL)
  • Annotation-Based Dependency Injection
    • Autowiring und Komponenten- Scanning
    • Stereotype Annotations
    • Java-basierte Konfiguration
    • Mischung von Konfigurationsstilen
    • Wann man XML, Annotations und Java Konfiguration benutzt
  • Test einer Spring-Basierten Anwendung
    • Annotations für Integration Testing mit Spring (mit JUnit)
    • Fortgeschrittene Konzepte: Anwendungskontext-Caching und die @DirtiesContext Annotation
  • Aspekt-Orientiertes Programmieren
    • Welche Probleme löst AOP?
    • Differences between Spring AOP und AspectJ
    • Definition von Pointcut Expressions
    • Wie man diese Art von Rat nutzt: währenddessen, davor, danach
  • Datenzugriff und JDBC mit Spring
    • Wie Spring sich in vorhandene Datenzugriffstechnologien einfügt
    • DataAccessException Hierarchie
    • jdbc Namensraum
    • Vereinfachung des jdbc Zugriffs mit dem Spring JdbcTemplate
  • Integration von Spring in Hibernate
    • Kurzeinführung in ORM mit Hibernate
    • Vorteile von Spring mit Hibernate
    • Hibernate Konfiguration in Spring
    • Exception Handling
  • Datenbank-Transaktionen mit Spring
    • Ernennung eines Spring Transaction Managers
    • @Transactional annotation
    • Konfiguration von Isolation Levels
    • Konfiguration der Transaktionsverbreitung
    • Transaktions- und Integrationstests
  • Spring in einer Webanwendung
    • Konfiguration von Spring in a Web Anwendung (mit Spring MVC,Struts, JSF)
    • Einführung in Spring MVC
    • Definition des Spring MVC Controllers mit Annotations
    • Spring MVC in der neuen Schicht
    • <mvc/> Namensraum (neu in Spring 3.0)
  • Spring Security
    • Welche Probleme löst Spring Security?
    • Konfiguringsauthentifizierung
    • Abfangen von URLs
    • Die Spring Security Tag Bibliothek für JSPs
    • Security auf dem Methoden-Level
    • Anpassung der Spring Security Filterkette
  • Remoting
    • Probleme mit traditionellem RMI
    • Nutzung von Spring Remoting über RMI
    • Nutzung des Spring HttpInvokers für Fernzugriff über HTTP
  • JMS
    • Einführung in JMS
    • Konfiguration von JMS Ressourcen mit Spring
    • Versand und Erhalt von Nachrichten mit dem Spring JmsTemplate und Message Listener Containern
  • JMX
    • Einführung in JMX
    • Konfiguration von Spring für den automatischen Export von MBeans
    • Export einer Spring Bean als MBean

Dauer: 4 Tage
Preise (exkl. MwSt.):
  • Deutschland: 2.590,- €
  • Schweiz: 2.400,- €
VMware Training Credits:
43 VTC exkl. MwSt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen