Core Swing: Entwicklung von Java GUIs mit Swing

AS-SYSTEME Unternehmensberatung
In Stuttgart, Bern (Schweiz), Zürich (Schweiz) und 1 weiterer Standort

1.050 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In diesem dreitägigen praktischen Kurs zu Swing erlernen die Teilnehmer die Entwicklung von Desktop-Anwendungen mit Swing unter Java 1.6. Behandelt werden der Entwurf und das Schreiben formularbasierter GUI-Anwendungen mithilfe von standardmäßigen Swing-Komponenten sowie die Verwendung des Model-View-Controller-Ansatzes zum Erstellen Swing-basierter Anwendungen. Weitere Kursinhalte sind die Ve..
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an erfahrene Java-Programmierer, die die Verwendung von Swing und des Model-View-Controllers für die Entwicklung von grafischen Desktop-Benutzeroberflächen in Java erlernen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Mühlemattstrasse 14a, CH-3007, Bern, Schweiz
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Amperestrasse 6, D-63225, Hessen, Deutschland
auf Anfrage
Stuttgart
Wankelstraße 1, D-70563, Baden-Württemberg, Deutschland
auf Anfrage
Zürich
Javastrasse 4, CH-8604, Zürich, Schweiz

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich zu absolvieren, sollten Sie bereits an einem Java-Programmierkurs von Sun teilgenommen haben oder über entsprechende Erfahrung verfügen.

Themenkreis

Trainingsziel

In diesem dreitägigen praktischen Kurs zu Swing erlernen die Teilnehmer die Entwicklung von Desktop-Anwendungen mit Swing unter Java 1.6. Behandelt werden der Entwurf und das Schreiben formularbasierter GUI-Anwendungen mithilfe von standardmäßigen Swing-Komponenten sowie die Verwendung des Model-View-Controller-Ansatzes zum Erstellen Swing-basierter Anwendungen. Weitere Kursinhalte sind die Verwendung von Schnittstellenkomponenten und der Komponenten-Layoutmanager von Swing und die Erörterung wichtiger Best Practices beim Entwurf von Benutzeroberflächen. Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erkennen guter Designprinzipien für grafische Benutzeroberflächen


  • Verwenden der GUI-Komponenten und Komponenten-Layoutmanager von Swing


  • Schreiben von GUIs für formularbasierte Anwendungen mithilfe von standardmäßigen Swing-Komponenten


  • Verstehen der Entwicklung von GUIs mithilfe des Model-View-Controllers


  • Schreiben von Unit-Tests für Swing-basierte GUIs


Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an erfahrene Java-Programmierer, die die Verwendung von Swing und des Model-View-Controllers für die Entwicklung von grafischen Desktop-Benutzeroberflächen in Java erlernen möchten.

Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich zu absolvieren, sollten Sie bereits an einem Java-Programmierkurs von Sun teilgenommen haben oder über entsprechende Erfahrung verfügen.

Überblick über den Inhalt des Trainings

Einführung

  • Vorteile von Swing

    • Vergleich zwischen AWT, SWT & Swing
    • Vorteile des Model-View-Controllers
    • Pluggable Look-and-Feels
    • Applets
    • Java Web Start
  • Hello World in Swing
  • Beispiele für Benutzeroberflächen


Grundlagen von Swing

  • Ereignisgesteuerte Benutzeroberflächen und Ereignisbehandlung in Swing
  • Schaltflächen in Frames
  • MVC
  • Schriftarten, Farben und Ränder
  • Threads


Häufig verwendete Container, Komponenten und Layouts

  • Container

    • JFrame, JDialog, JPanel, JScrollPane
  • Komponenten

    • JComponent
    • JLabel, JButton
    • JToggleButton, JRadioButton
    • Schiebe- und Drehregler
    • JTextField und JTextArea
  • Layouts

    • FlowLayout, BorderLayout, GridLayout, BoxLayout


Menüs, Aktionen und Toolbars

  • JMenu, JMenuItem
  • JToolBar, Aktion
  • Entwickeln einer einfachen Anwendung
Designprinzipien für Benutzeroberflächen

  • Design im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit
  • Prototypen auf Papier und Anwendbarkeitstests
  • Tatsächliche und wahrgenommene Leistung


Container, Komponenten und Layouts - Teil 2

  • Container

    • JPopup
    • JSplitPane und JTabbedPane
  • Komponenten

    • Tooltips
    • Kombinationslistenfelder
    • Listenfelder
    • JProgressBar
    • JTable
  • Layouts

    • GridBagLayout


Automatische Tests mit JFCUnit

Marken und Anpassung

  • Das Info-Fenster
  • Splash-Screens
  • Logos und Symbole
  • Internationalisierung / Lokalisierung


Container, Komponenten und Layouts - Teil 3

  • Container

    • JDesktopPane, JInternalFrame
    • JRootPane, JWindow
  • Komponenten

    • File-Chooser
    • Color-Chooser
    • Date-Chooser
    • JOptionPane
    • JTree
  • Layouts

    • SpringLayout, OverlayLayout
Drucken und Datenübertragung

  • Drucken
  • Kopieren und Einfügen
  • Drag-and-Drop



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen