Customer Care, unlauteres Handels und Korruption

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Leverkusen

325 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Leverkusen
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

- Überblick über die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen nationalen und internationalen Anti Korruptionsrechts
- Pflichten der Geschäftsführung · Haftungsgefahren für Leitungsorgane bei Korruptionsfällen
- Gefahrenanalyse · Unternehmensspezifische Risikovermeidungsstrategien
- Abgrenzungskriterien: Erlaubtes Customer Care - Verdacht unlauteren Handelns - Korruption

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leverkusen
Unternehmerverbände Rhein-Wupper E.V., Rennbaumstraße 75, 51379, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Nationale wie internationale Anti-Korruptionsgesetze greifen zunehmend in die operativen Tätigkeiten gerade mittelständischer Unternehmen ein. Waren Zuwendungen an ausländische Geschäftsträger 1995 noch steuerlich absetzbar, rufen derartige Vorgänge heutzutage die Ermittlungsbehörden auf den Plan. Die Grenzen zwischen erlaubten Geschäftskontakten und dem Strafrecht verschwimmen zusehends. Persönliche Strafbarkeit, Haftung der Geschäftsführer, Bußgelder, Schadensersatzprozesse und insbesondere Rufschädigungen für das betroffene Unternehmen sind die Folgen. Die wirtschaftlichen Folgen von Ermittlungsmaßnahmen sind nicht zu übersehen. Unternehmen müssen sich auf diese Vorgänge einstellen und lernen, Gefahrenpoten ziale zu erkennen und auftretende Risiken zwischen Geschäftskontakten und juristisch korruptivem Verhalten zu vermeiden. Dieser Workshop soll die weit verbreitet aufgetretenen Unsicherheiten im Unternehmen an der Schnittstelle von Kundenpflege und Korruption erkennen und beseitigen helfen sowie Schadensbegrenzungsstrategien in Konfliktfällen aufzeigen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstände, Personalführungskräfte

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Siehe Infos
Siehe Seminarbeschreibung

Dozenten

Prof. Dr. Holger Linderhaus
Prof. Dr. Holger Linderhaus
Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht

Themenkreis

- Überblick über die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen nationalen und internationalen Anti Korruptionsrechts
- Pflichten der Geschäftsführung · Haftungsgefahren für Leitungsorgane bei Korruptionsfällen
- Gefahrenanalyse · Unternehmensspezifische Risikovermeidungsstrategien
- Abgrenzungskriterien: Erlaubtes Customer Care - Verdacht unlauteren Handelns - Korruption

Zusätzliche Informationen

maximal 12 Teilnehmer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen