Das Ausschreibungs – ABC Nationales Vergaberecht

MKT - The Purchasing Company
In Neuulm, Malberg, Freiburg und an 19 weiteren Standorten

1.198 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
27479... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Teilnehmer/innen lernen durch Vortrag, eigene Fallübungen und durch. Erfahrungsaustausch, die Grundlagen des Ausschreibungs ABC`s und die sichere Gestaltung der notwendigen Ausschreibungen zur Abwehr von Gefahren kennen.
Gerichtet an: Führungskräfte des Einkaufs und der Materialwirtschaft und alle, die regelmäßig Verträge abschließen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Aachen
52070, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Berlin
Straße, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Chemnitz
09111, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Dresden
01219, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Frankfurt Am Main
60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (22)

Themenkreis

Nationales Vergaberecht

1.das öffentliche Auftrags-, Beschaffungs-, Verdingungswesen

2.die Gesamtheit der Regeln und Vorschriften, die ein Träger öffentlicher
Gewalt bei der Beschaffung von sachlichen Mitteln und Leistungen, die er
zur Erfüllung seiner Aufgaben benötigt, zu beachten hat

3. Rechts- und Verfahrensregeln

4. Bieter Rechtsschutz wegen der Verletzung der Verfahrensregeln

5. Aufgaben und Ziele des Vergaberechts

6.Wettbewerbsverletzungen der Auftraggeber und Auftragnehmer

7. das „Government Procurement Agreement“ (GPA) mit allen Details wie
Schwellenwerte, Fristen, Modalitäten der Ausschreibungsveröffentlichung,
Ausschluss von Bietern, Klagerecht Bieter, Anspruch auf ein fehlerfreies
Verfahren u.v.m.

8. Wettbewerbsbeschränkungen

9. Schwellenwerte

10. für (fast) jede Leistung ein 8-stelliger Zahlencode + Prüfziffer gleich
CPV-codes von “Common Procurement Vocabulary“ gleich
“Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge“

11. EG – Vorschriften und – Richtlinien

Gesetze zur Modernisierung des Vergaberechts - Rechte und Pflichten

12. „Zweiteilung des Vergaberechts“ was heißt das?

13. VOB, VOL und VOF

14. § 97 GWB enthält allgemeine Grundsätze des Vergaberechts u.a.:

> Wettbewerbsgrundsatz
> Transparenzgebot
> Diskriminierungsverbot bzw. Gleichbehandlungsgrundsatz
> Förderung mittelständischer Interessen (Pflicht zur Losaufteilung)
> Vergabe an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen
(Eignung)
> angemessene Preise
> Förmliche Ausschreibung

15. § 101 GWB unterscheidet verschiedene Arten der Vergabe:

> Offenes Verfahren

> Nicht Offenes Verfahren

> öffentlicher Teilnahmewettbewerb

> Verhandlungsverfahren

> Verhandlungsverfahren nach öffentlicher Vergabebekanntmachung

> Verhandlungsverfahren ohne öffentliche Vergabebekanntmachung

> Wettbewerblicher Dialog

16. Regelung des Vergabeverfahrens: VOL, VOB und VOF

17. Präqualifikationssystem

18. Vergabehandbücher

19. Vergaberecht für Vergaben unterhalb der Schwellenwerte

20. Vergaben außerhalb des Vergaberechts

21. Bezugnahme auf die tägliche Arbeit der Seminarteilnehmer


Die Ausschreibung

> Abgabefrist /-termin

> Angebots /-gültigkeit, -öffnungstermin

> Ausschreibungsbedingungen – Vorschriften – Empfehlungen

> Spezielle Ausschreibungsunterlagen mit Leistungsmatrix, Gestaltung,
Checklisten und Formulare

> Finanzierung

> Die verschiedenen Ausschreibungsarten (genormte, differenzierte…)

> Neues Ausschreibungsrecht

> Ausschreibung nach VOB/VOL

> Die öffentliche Vergabe in Abgrenzung zur beschränkten Ausschreibung und
freihändigen Vergabe im Überblick

> Kontaktadressen und Datenbanken

> Internet – Nutzung + Ausschreibung via Internet

> die Auswertung der Ausschreibung

> Fallübungen

> Bezug zur Problem – und Aufgabenstellung der Teilnehmer



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen