Rechtsentwicklungen zur Entsorgung

Das ElektroG

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

279 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    06.02.2017
Beschreibung

Sie sollen als Teilnehmer durch dieses Seminar auf das neu in Kraft getretene ElektroG 2015 eingestellt und damit in die Lage versetzt werden, anstehende Entscheidungen unter Berücksichtigung der Rechtsentwicklung zu steuern und die für die betriebliche Praxis erwachsenden Konfliktfelder frühzeitig zu erkennen. Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der Regelungssystematik an die Hand gegeben.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
06.Februar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie sollen als Teilnehmer durch dieses Seminar auf das neu in Kraft getretene ElektroG 2015 eingestellt und damit in die Lage versetzt werden, anstehende Entscheidungen unter Berücksichtigung der Rechtsentwicklung zu steuern und die für die betriebliche Praxis erwachsenden Konfliktfelder frühzeitig zu erkennen. Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der Regelungssystematik an die Hand gegeben.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar wendet sich an Sie, als Beteiligte an der Entsorgung von Elektrogeräten sowie Sie, als betroffene Mitarbeiter/Innen der Abfall- und Immissionsschutzbehörden.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Preis/Leistung ist unschlagbar - NUR 279€ MwSt.-frei - Stichworte wie: ElektroG - Entsorgungspflichten, - Mengenstromentwicklung, Konfliktlinien, Monitoring, Art und Umfang der getrennten Sammlung werden beleuchtet

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 279 € (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/A170206.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/A170206.ics

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Entscheidungen
Steuern
Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

Nach Inkrafttreten der neuen WEEE-Richtlinie (2012/19/EU) am 13. August 2012, war diese EU-Regelung in nationales Recht umzusetzen. Dies ist nunmehr (sehr verspätet) mit der Novelle des ElektroG geschehen.

Das ElektroG 2015 ist zum 24.10.2015 in Kraft getreten.

Angesichts der im Vergleich zu dem bisher praktizierten Entsorgungssystem zu erwartenden Veränderungen (inkl. teilweise ungelöster Streitfälle) sollen in dem Seminar die neuen rechtlichen Weichenstellungen zur Entsorgung von Elektroaltgeräten vorgestellt und hinsichtlich ihrer praktischen Auswirkungen diskutiert werden.

Sie sollen als Teilnehmer durch dieses Seminar auf das neu in Kraft getretene ElektroG eingestellt und damit in die Lage versetzt werden, anstehende Entscheidungen unter Berücksichtigung der Rechtsentwicklung zu steuern und die für die betriebliche Praxis erwachsenden Konfliktfelder frühzeitig zu erkennen. Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der Regelungssystematik an die Hand gegeben.

09.30 Uhr

Begrüßung und Einführung

09.40 Uhr

Problemaufriss

- Mengenstromentwicklung, Konfliktlinien,
Monitoring, Art und Umfang der getrennten Sammlung, etc.

10.00 Uhr

Allgemeine Vorschriften des ElektroG 2015

- Zielsetzung und Anwendungsbereich

- Wichtige Begriffe

- Pflichten der Hersteller

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.15 Uhr

Neue Vorgaben zur Sammlung und Rücknahme

- Altgeräte aus privaten Haushalten

- Altgeräte aus anderen Herkunftsbereichen

12.30 Uhr

Mittagspause

13.15 Uhr

Neue Vorgaben zur Sammlung und Rücknahme

- Altgeräte aus privaten Haushalten

- Altgeräte aus anderen Herkunftsbereichen

14.00 Uhr

Die neuen Behandlungs- und
Verwertungspflichten

- ·Behandlungs- und Verwertungsanforderungen

- ·Anforderungen an die Verbringung

15.00 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

Anzeige- /
Mitteilungs- und Informationspflichten

- Anzeigepflichten der an der Erfassung und
Entsorgung Beteiligten

- Mitteilungspflichten der örE, der Hersteller und Vertreiber

16.00 Uhr

Übergangsregelungen

16.30 Uhr

Abschlussdiskussion und Auswertung

16.45 Uhr

Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Angesichts der im Vergleich zu dem bisher praktizierten Entsorgungssystem zu erwartenden Veränderungen (inkl. teilweise ungelöster Streitfälle), sollen in dem Seminar die aktuellen und zukünftigen rechtlichen Weichenstellungen zur Entsorgung von Elektroaltgeräten vorgestellt und hinsichtlich ihrer praktischen Auswirkungen diskutiert werden.

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g