Das EU-Mahnverfahren

Isar-Fachseminare
Inhouse

135 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089 5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • München
  • 4 Lehrstunden
Beschreibung

Sitzen Gläubiger und Schuldner in verschiedenen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, bietet das Europäische Mahnverfahren dem Gläubiger die Möglichkeit, schnell und kostengünstig einen Titel zu erlangen, wenn der Schuldner die Forderung voraussichtlich nicht bestreiten wird. Praxisnah vermitteln wir die Gesetzesänderungen seit 01.01.2009.
Gerichtet an: Sachbearbeiter, RA-Fachangestellte, Rechtsfachwirte, Rechtsanwälte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Kirschstraße 20, D-80999, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Inhouse

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Mindestens geringe Vorkenntnisse im Bereich der Bearbeitung von Mahnsachen sind von Vorteil.

Dozenten

Manuela Messias
Manuela Messias
gepr. Rechtsfachwirtin

Seit 1997 bin ich in verschiedenen renommierten Rechtsanwaltskanzleien in Mainz und in Frankfurt mit den Tätigkeitsschwerpunkten, Kanzleiorganisation und Kanzleimanagement, Mahnverfahren, Zwangsvollstreckung, Einarbeitung und Hilfestellung für juristische Mitarbeiter, Insolvenzrecht, Honorarberechung, Fristenkontrolle, Buchführung und Lehrlingsausbildung tätig. Veröffentlichung: Übungsfälle für Rechtsfachwirte „Zwangsvollstreckung“

Themenkreis

Inhalt:

Der grenzüberschreitende Forderungseinzug gewinnt für die Praxis zunehmend an Bedeutung. Sitzen Schuldner oder Gläubiger in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, bieten das Europäische Mahnverfahren sowie das „Small-Claims-Verfahren" die Möglichkeit, schnell und kostengünstig einen Titel zu erlangen. Die Referentin Manuela Messias, gepr. Rechtsfachwirtin, führt praxisnah durch das Seminar und vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur Durchführung des europäischen Mahnverfahrens und der europäischen „Mini-Klage".

Schwerpunkte:

- Gesetz zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung und damit verbundene Gesetzesänderungen
- Darstellung der Verordnung zum Europäischen Zahlungsbefehl
- Darstellung der Verordnung zum europäischen Small-Claims-Verfahren
- Schuldnersuche im europäischen Ausland
- wann die Durchführung des Europäischen Mahnverfahrens und des „Small-Claims-Verfahrens erlaubt und sinnvoll ist
- welche Zuständigkeitsprüfungen vorzunehmen sind
- bei welchem Gericht die Anträge gestellt werden müssen
- wie solche Anträge korrekt ausgefüllt werden
- der Verfahrensablauf einschließlich Zustellung und Kosten


Referentin: Manuela Messias
gepr. Rechtsfachwirtin, Fachbuchautorin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Mit SeminarCard 67,50 EUR zzgl. 19% USt. (80,33 EUR)


Maximale Teilnehmerzahl: 22