Das neue Bau- und Planungsvergaberecht

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

640 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Das neue Bau- und Planungsvergaberecht
Dieses eintägige Seminar zum Neuen Bau- und Planungs­vergaberecht 2016 richtet sich sowohl an „Neueinsteiger“ wie auch an Fortge­schrittene. Bis zum 18.04.2016 fand die europa­weite Vergabe von Planungsaufträgen an Architekten und Ingenieure nach der VOF statt, und die Bauleistungs­vergabe nach der VOB/A. Dieses Vergaberecht wurde grund­legend neu gestaltet. Bauleistungsvergaben finden nunmehr auf Basis des neuen GWB-Vergaberechts und der neu gestal­teten VOB/A statt. Planungsaufträge werden nach dem neuen GWB und der neu gestalteten Vergabeverordnung (VgV) vergeben. Für nationale Bauleistungsvergaben gilt eine neue VOB/A, für Planungsvergaben der Mindestwettbewerb nach dem sog. EU-Primärrecht. Flankierend gilt das Tariftreue- und Vergabegesetz NRW, was auch noch zu berück­sich­tigen ist – viele Vergabe­rechtsregelungen, die es also zu beherr­schen gilt. Das Seminar zum neuen Bau- und Planungsvergaberecht führt Sie in das Rechtsgebiet der Vergabe ein und vermittelt einen Überblick. Lernen Sie das Vergabeverfahren zur Vergabe von (zunächst) Planungsaufträgen und (anschließend) von Bau­aufträgen von Grund auf kennen. Unser Vergaberechts­exeperte vermittelt anhand von praxisnahen Beispielen einen anschau­lichen Einstieg in die komplizierte Materie. Es werden praktische Arbeits­hilfen vermittelt und aktuelle Entwick­lungen angesprochen. Typische Vergabeunterlagen und die wesent­lichen Formulare werden vorge­stellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Das neue Bau- und Planungsvergaberecht

  1. Einführung in die neue Gesamtstruktur des Planungs- und Bauvergaberechts 2016
    • Europäisches Vergaberichtlinienrecht
    • GWB, VgV für Planungsauftragsvergaben
    • GWB, VOB/A für Bauleistungsvergaben
    • Tariftreue- und Vergabegesetz NRW
  2. Vergabeverfahren Architekten- und Ingenieurleistungen
    • VgV-Verhandlungsverfahren mit und ohne Teilnahmewettbewerb
    • Inhalt der europaweiten Bekannt­ma­chung (Eignung)
    • Ablauf des VgV-Verhandlungsverfahrens
    • Besonderheiten der Wertung (HOAI-Preis, Qualitätskriterien)
    • Auftrags­vergabe unterhalb der Schwellenwerte
  3. Vergabeverfahren zur Bauleistungsvergabe
    • Vorbe­reitung, insbe­sondere Fachlosbildung, Loslimitierung
    • Neue VOB/A-Vergabeverfahren
    • Leistungsbeschreibung, Grund­sätze, produktbezogene Ausschreibung, funktionale Leistungsbeschreibung
    • Neue Ausschlussgründe
    • Neue Eignungs- und Zuschlagskriterien
    • Bedingungen für die Auftragsausführung (soziale, ökologische und strate­gische Bedingungen)
    • Neues Selbstausführungsgebot (!)
    • Eignungsleihe
    • Neues Zuschlagsbewertungssystem
    • Vorab­in­for­mation und Zuschlagserteilung
    • Vergaberechtsfreie Auftragsänderungen und Kündigung
  4. Rechts­schutz und Schaden­ersatz
    • Primärrechtsschutz vor der Verga­be­kammer
    • Schaden­ersatz vor dem Zivilgericht
    • Rückfor­derung von Förder­geldern

Zusätzliche Informationen

Info:

Die Anerkennung durch die Architektenkammer NRW und die Ingenieurkammer-Bau NRW als Fortbildung gemäß § 6 der Fortbildungsverordnung der Kammern ist beantragt.




Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen