Das steuerliche Kindergeld Materielles Recht - Gesamtüberblick

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

420 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    19.01.2017
Beschreibung

Zum Seminar Das steuerliche Kindergeld Materielles Recht - Gesamtüberblick Die komplexe Materie des materi­ellen Kinder­geld­rechts stellt für viele Mitarbeiter in den Familienkassen eine Herausforderung dar. Nicht nur die umfang­reichen Anspruchs­vor­aus­set­zungen, auch die in den letzten Jahren hierzu ergangene Recht­spre­chung macht es unumgänglich, sich einen Überblick über das Zusam­men­spiel aller Prämissen zu verschaffen. In diesem Seminar können Sie als Neueinsteiger und als erfahrener Sachbearbeiter Ihre Kenntnisse festigen und vertiefen. Die Schemata in den umfang­reichen Seminar­un­ter­lagen unterstützen Sie auch nach dem Seminar in Ihrem praktischen Arbeitsalltag und tragen dazu bei, den Prüfungs­ablauf von der Prognose bis zur abschließenden Prüfung zu vereinfachen. Gerne können Sie Ihre spezielle Fragen mitbringen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
19.Januar 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Mitar­beiter, Sachbe­ar­beiter und Führungs­kräfte der Famili­en­kassen mit Vorkennt­nissen, die ihr Wissen vertiefen oder auffri­schen möchten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Recht
Kinder
EStG

Themenkreis

Seminarinhalt: Das steuerliche Kindergeld Materielles Recht - Gesamtüberblick

  1. Kinder­geld­recht nach dem EStG
    • Allgemeines (z. B. Altersgrenzen)
    • Kindbegriffe (leibliches Kind, Stiefkind, Pflegekind usw.)
    • Zahlkinder/Zählkinder
    • Berechtigtenbestimmung
    • Prüfungspflichten (Prognosen, Anschlussprüfungen, abschl. Prüfungen)
  2. Kinder über 18 Jahre
    • Anspruchstatbestände und Monatsprinzip
    • Auswir­kungen von Urlaubssemestern, längere Krankheit, Mutter­schutz, Elternzeit
  3. Anspruchs­vor­aus­set­zungen gem. § 32 Abs. 4 Satz 1 EStG
    • Arbeit suchende Kinder
    • Berufs­aus­bildung (Unter­schied Berufs­aus­bildung – Erstaus­bildung)
    • Übergangszeit
    • Wartezeit (Kinder ohne Ausbil­dungs­platz)
    • Freiwil­li­gen­dienst
    • Verlängerungstatbestand (u. a. Teilbarkeit)
  4. Ausschlussgründe gem. § 32 Abs. 4 Sätze 2ff. EStG
    • Ende der erstmaligen Berufsausbildung
    • Begriff der Erwerbs­tä­tigkeit (kurze oder dauer­hafte)
    • Berechnung der 20-Stunden-Grenze
  5. Behin­derte Kinder
    • Monatsprinzip
    • Notwendiger Lebensbedarf/kindeseigene Mittel
    • Bestimmung des verfügbaren Nettoeinkommens
  6. Abzweigungsfälle
    • Ermittlung der Unterhaltspflichtverletzung
    • Höhe des Abzweigungsbetrages/Abzweigungszeitraum
    • Rechte/Pflichten des Abzweigungsempfängers

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Ralph Jahn, KAV Thüringen langjähriger Experte und Dozent im Bereich Kinder­geld­recht, Fachbuch­autor

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen