Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

259 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    14.06.2017
Beschreibung

Die Veranstaltung zeigt den rechtlichen Rahmen auf, in dem das Umwelthaftungsrecht anzuwenden ist. Es werden im Einzelnen anhand von Praxisbeispielen die konkrete Bedeutung des USchadG für die Betroffenen erläutert und Strategien für den Schutz vor umwelthaftungs-rechtlichen Risiken aufgezeigt.
Gerichtet an: Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Planungs- und Umweltämtern, Umweltverbänden, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, etc.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
14.Juni 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Seit dem 14.11.2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft, das die Haftung für Schäden an Bo-den, Gewässern und Biodiversität erheblich verschärft. Das USchadG richtet sich an eine Vielzahl von Verantwortlichen aus dem Bereich umweltrelevanter Tätigkeiten (BImSchG-Anlagen, Abfallwirtschaft, Transport und Speditionsgeschäft, wasserrelevante Tätigkeiten, u.s.w.) und speziell auch an behördliche Verantwortliche aus Kommunen, Mittel- und Oberbehörden, die durch das USchadG zu bestimmten Maßnahmen berechtigt bzw. verpflichtet werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Planungs- und Umweltämtern, Umweltverbänden, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, etc.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Es werden im Einzelnen – anhand von Praxisbeispielen – die konkrete Bedeutung des USchadG für die Betroffenen erläutert und Strategien für den Schutz vor umwelthaftungsrechtlichen Risiken aufgezeigt.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 259€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/R170614.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/R170614.ics

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachwissen
Expertenwissen
Insiderwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr Umwelthaftung – Was heißt das?

  • Privatrechtliche und öffentlich-rechtliche Ansprüche bei Umweltschäden

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Anwendungsbereich des Umweltschadensgesetz (USchadG)

  • Schutzgüter: Boden, Gewässer, Biodiversität
  • Verhältnis zwischen USchadG und anderem Fachrecht
  • Zeitlicher Anwendungsbereich

12.15 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr USchadG in der Praxis: Rechte und Pflichten ...

  • von Gewerbetreibenden
  • („berufliche Tätigkeit“)
  • von Behördenmitarbeitern
  • von beratenden Dienstleistern
  • von Umweltverbänden

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Schutz vor Umweltschäden/ Haftungsvermeidung

  • Versicherbarkeit von Umweltschäden
  • Umweltgerechte bzw. rechtssichere Betriebsorganisation
  • Umweltmanagementsysteme
  • Regelung von Ausgleichansprüchen

16.00 Uhr Abschlussdiskussion

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990: mehrwertsteuerfrei, da gemeinnützig