Datenschutz beim Einsatz von Social Media

Kedua GmbH
In Hamburg, Leipzig und Berlin

495 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03043... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • An 3 Standorten
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Der Kurs setzt keine spezifischen Grundkenntnisse voraus und richtet sich an betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Marketing- und Presseabteilungen und mit dem Einsatz von Sozialen Medien beauftragten Beschäftigte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz
Datenschutzbeauftragter

Dozenten

Ralf Schulze
Ralf Schulze
Datensicherheit

Themenkreis

Ziele:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden praxisnah an die Grundlagen des Datenschutzes bei dem Einsatz sozialer Medien herangeführt. Im Vordergrund steht die Sensibilisierung für die Problematik des datenschutzkonformen Umgangs mit digitalen Kommunikationsdiensten und die Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des allgemeinen Datenschutzrechts (BDSG) und Telemedienrechts (TMG). Anhand praxisrelevanter Fälle wird der datenschutzkonforme Einsatz sozialer Medien zur betrieblichen Aufgabenerledigung vermittelt.

Der Kurs setzt keine spezifischen Grundkenntnisse voraus und richtet sich an betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Marketing- und Presseabteilungen und mit dem Einsatz von Sozialen Medien beauftragte Beschäftigte.

Seminarinhalt:
  • Allgemeine Grundlagen

- Europa- und verfassungsrechtliche Grundlagen
- Prinzipien, Grundbegriffe und Schutzziele des Datenschutzes

  • Formelles Datenschutzrecht mit besonderen Bezug zu Sozialen Medien

- Anwendungsbereich des Telemediengesetzes (TMG) und
des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
- Verantwortliche Stellen bei der Nutzung sozialer Medien
- Anforderungen an die Datenschutzerklärung
- Kontrolle und innerbetriebliches Datenschutzmanagement

  • Materielles Datenschutzrecht

- Datenschutzrechtliche Bewertung und Anforderungen an die

• Unternehmenspräsenz in Sozialen Netzwerken
• Nutzung sozialer Medien zur betrieblichen Aufgabenerledigung
• Reichweitenanalyse
• Einsatz von Social Plugins (Like-it button)

- Mitarbeiterdatenschutz und Soziale Medien


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen