Datenschutz in Betriebsvereinbarungen

DIHK Service GmbH
In Berlin

995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind (gem. § 4f Abs. 2 u. 3 BDSG). Jedes Unternehmen hat daher nach § 4f Abs. 3 BDSG seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Datenschutzrechtliche Grundlagen, Mitbestimmungsrechte, Umsetzung in der betrieblichen Praxis

In Betriebsvereinbarungen wird der Umgang mit Personaldaten geregelt. Sowohl mitbestimmungsrechtliche als auch datenschutzrechtliche Regelungen müssen beachtet werden. Dies erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen betrieblichem Datenschutzbeauftragten und Betriebsrat.

Dieses Intensiv-Seminar gibt einen Überblick darüber, wo sich Mitbestimmung und Datenschutz überschneiden, aber auch unterscheiden. Anhand vieler Fallbeispiele werden Besonderheiten, Feinheiten sowie Tipps vermittelt, die hierbei in der Praxis zu beachten sind. Des Weiteren werden Checklisten zur optimalen Ausgestaltung von Betriebsvereinbarungen aus datenschutzrechtlicher Sicht vorgestellt und erarbeitet.

- Die Unterschiede: Wo setzt der Datenschutz an, wo das BetrVG?
- Unterschiedliche Reichweite von Mitbestimmungsrechten und Datenschutz
- Was muss, was kann in Betriebsvereinbarungen (BVs) datenschutzrechtlich geregelt werden?
- Kann eine Betriebsvereinbarung eine datenschutzrechtliche Erlaubnis darstellen? Darf sie das Niveau des BDSG unterschreiten?
- Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten und des BR bei Erstellung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
- Typische Fälle von BVs mit Datenschutzbezug (Videoüberwachung, Internet / E-Mail, Einsatz von Software, Telefonanlagen)

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen