Datenschutz im Gesundheitswesen

IFM - Institut für Managementberatung GmbH
In Berlin und Potsdam

650 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0331-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn An 3 Standorten
Beschreibung

Datenschutz spielt gerade im Gesundheitswesen eine herausragende Rolle. Das Vertrauen des Patienten in dem verantwortungsvollen Umgang mit seinen Daten ist unabdingbare Grundlage für das notwendige Vertrauensverhältnis. Dies betrifft den behandelnden Arzt ebenso wie das Pflegepersonal, die Sozialarbeiter, das Krankenhaus und die Krankenkasse. Eine Nichtbeachtung der Verschwiegen-heitspflicht in Bezug auf Patientendaten kann gerade in der Gesundheitsbranche weitreichende rechtliche Konsequenzen haben.In diesem Seminar erlernen Sie den richtigen Umgang mit sensiblen Patientendaten, die Risiken bei der Weitergabe an Dritte, Speicherfristen der Daten bis hin zu Sanktionsmöglichkeiten bei Datenschutz-verstößen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Hohenzollerndamm 183, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Berlin
Prenzlauer Allee, 180, 10405, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Potsdam
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482, Brandenburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Hohenzollerndamm 183, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Prenzlauer Allee, 180, 10405, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Potsdam
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482, Brandenburg, Deutschland
Karte ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

- Einführung in die Datenschutzrechtsordnung- Gesetzliche Grundlagen- Die geltenden Datenschutzschutzbestimmungen- Datenschutz und spezielles Berufsgeheimnis- Datenverarbeitung, Datenerhebung, Datenspeicherung, Datenveränderung zum Zwecke der Behandlung- Übermittlung und Offenbarung von Patientendaten an Polizei, Staatsanwaltschaft und andere staatliche Stellen- Weitergabe von Patientendaten innerhalb der Einrichtung- Verarbeitung der Daten zu Forschungszwecken- Archivierung- und Löschfristen- Rechtmäßiger Umgang mit Patientenakten- Die elektronische Patientenakte- VIP-Konzept: Die Behandlung eines Mitarbeiters als Patient- Entwicklungsstand der Gesundheitskarte und der Zugriff der Patientendaten hierüber- Internetauftritt gestalten (Impressum, Datenschutzhinweis, Newsletter, Online Terminvergabe)- Datenschutz und Videoüberwachung- Videoüberwachung in öffentlich und nicht öffentlich zugänglichen Räumen- Medizinisches Monitoring- Videoüberwachung am Arbeitsplatz- Einsicht in die Patientenakte- Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern- Fernwartung von IT- und TK-Dienstleistern- Rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung des Datenschutzes

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Geschäftsführer, Personalleiter, Abteilungsleiter, Datenschutzbeauftragte, Qualitätsmanager

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen