Datenschutz kompakt - Zertifikationskurs für betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte - Modul 1

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

345 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Im Kompaktkurs werden die für die Wahrnehmung der Aufgaben der betrieblichen/behördlichen Datenschutzbeauftragten erforderlichen Kenntnisse vermittelt. Der Kurs ist in zwei Module gegliedert. Im Modul 1 (FÜA040Z-1) werden die Fachkenntnisse auf dem Gebiet des gesetzlichen Datenschutzes sowie der Datensicherheit und der Informationssicherheit im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und bereichsspezifischer Rechtsgrundlagen vermittelt und vertieft. Im Modul 2 (FÜA040Z-2) wird das Wissen aus dem ersten Modul vertieft und auf dieses aufgebaut. Insbesondere werden die Maßnahmen zum Aufbau eines Datenschutz-Management-Systems besprochen. Die Teilnehmer erhalten umsetzbare Vorlagen für die Datenschutzorganisation. Beide Module sind sehr praxisorientiert angelegt. Durch zahlreiche Beispiele werden konkrete Lösungsansätze aufgezeigt.

Grundlage der Zertifizierungsprüfung sind die Inhalte der beiden Module, die sich aus der gesetzlichen Aufgaben- und Funktionsbeschreibung des Datenschutzbeauftragten gemäß BDSG ergeben. Die zweistündige Prüfung findet am Ende von Modul 2 statt. Teilnehmer beider Module erhalten nach erfolgreicher Absolvierung der fakultativen Prüfung ein Zertifikat, in welchem ihnen die vom Gesetz geforderte Fachkunde als Datenschutzbeauftragter bescheinigt wird. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Nach Ablauf der Befristung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Auffrischungsseminar (FÜA040Z-A) zu besuchen, wodurch das Zertifikat um weitere 3 Jahre verlängert wird. Die Module können auch einzeln gebucht werden. Teilnehmer, die die Prüfung nicht ablegen wollen, erhalten eine Teilnahmebestätigung. Teilnehmer, die bereits über Wissen und praktische Erfahrungen verfügen, können auch direkt am Modul 2 teilnehmen und das Zertifikat erwerben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz

Themenkreis

Schwerpunkte: Einführungen in das Datenschutzrecht Begriffsbestimmungen und die wesentlichen Rechtsgrundlagen im BDSG Landesdatenschutz- und bereichsspezifische Gesetze Einwilligung als Rechtsgrundlage Schadensersatzpflichten Meldepflichten Bestellung und Qualifikation der Datenschutzbeauftragten Tätigkeitsfelder von internen und externen Datenschutzbeauftragten Paxisbeispiel: Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle als automatisierte Lösung/Software Die ersten 100 Tage als Datenschutzbeauftragter Technische und organisatorische Sicherheit gem. § 9/Anlage BDSG und § 109 TKG Auftragsdatenverarbeitung und Outsourcing Betroffenenrechte Datenschutz bei Tele-, Medien- und Telekommunikationsdiensten Arbeitsrecht und Arbeitnehmerdatenschutz Aufgaben und Rechtsstellung der internen und externen Kontrollinstanzen

Zusätzliche Informationen

1012FÜA040Z-1

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen