Datenschutz in medizinischen Einrichtungen

Deutsche-Datenschutzberatung
In Reutlingen

540 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
7121-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Reutlingen
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Sie beabsichtigen, als Datenschutzbeauftragter in einer medizinischen Einrichtung zu arbeiten oder sind dort bereits bestellt. Die notwendige Fachkunde geht weit über die Kenntnisse im Bundes- oder Landesdatenschutzgesetz hinaus.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Reutlingen
Unter Den Linden 27/1, 72762, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Seminar erhalten Sie das notwendige Rüstzeug, um als Datenschutzbeauftragter in medizinischen Einrichtungen den Anforderungen des Datenschutzes gerecht zu werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar setzt Fachkunde gemäß §4f BDSG voraus, die sie z.B. in unserem Fachkunde-Intensiv-Seminar für betriebliche Datenschutzbeauftragte oder in vergleichbaren Seminaren erlernen können.

· Voraussetzungen

praktische Erfahrung als Datenschutzbeauftragter

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

In keinen Gruppen erlernen Sie das notwendige Fachwissen, um als Datenschutzbeauftragter in medizinischen Einrichtungen tätig zu sein.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

werden wir uns umgehend mit Ihnen per E-Mail in Verbindung setzen und Ihnen die Anmeldeunterlagen zukommen lassen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Rechtssicherheit
Fachkunde

Dozenten

Andreas Mückl
Andreas Mückl
Datenschutz und Datensicherheit

Herr Mückl ist seit Jahren Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter bei namhaften Unternehmen. Herr Mückl kommt aus der IT und hat tiefgreifendes Wissen rund um den technischen Aspekt des Datenschutzes.

Themenkreis

- Duale Regelungsstruktur bestehend aus Datenschutzrecht und Schweigepflicht (§ 203 StGB)
- Wesentliche bereichsspezifische
- Datenschutzanforderungen für medizinische
Einrichtungen
- Besondere Anforderungen an das
Outsourcing in medizinischen Einrichtungen (Auftragsdatenverarbeitung)
- Vertiefung durch Beispiele aus typischen Behandlungs- und Verwaltungsprozessen
- Vertiefung zu Zugriffsrechten auf Gesundheitsdaten in medizinischen Einrichtungen

Zusätzliche Informationen

Für Gesundheitsdaten in medizinischen
Einrichtungen gelten besonders hohe
Anforderungen an den Datenschutz, die sich
aus einer Vielzahl bereichsspezifischer
Datenschutznormen sowie aus der
Schweigepflicht nach  §  203 StGB ergeben.
Damit trifft den Datenschutzbeauftragten
in med. Einrichtungen eine besondere
Verantwortung bei Betreuung, Beratung
und Datenschutzkontrollen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen