Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle I

Poko-Institut
In Düsseldorf, Friedrichshafen/Bodensee, Dresden und an 5 weiteren Standorten

1.295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Überwachung und Kontrolle der Beschäftigten ist in jedem Betrieb auf vielfache Art und Weise möglich und wird auch ständig praktiziert: Personenbezogene Daten werden für die unterschiedlichsten Zwecke technisch erfasst, gespeichert und genutzt. Hinzu kommt eine zunehmende Überwachung des Mitarbeiterverhaltens durch technische Hilfsmittel wie Videoüberwachung oder Einsatz spezieller Software. Häufig geschieht dies unbemerkt und den Betroffenen ist nicht bewusst, dass und wie ihre persönlichen Daten oder gewonnene Ermittlungsergebnisse verwendet werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10115, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
1069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
13.Dezember 2016
Düsseldorf
Am Stresemannplatz 1, 40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Friedrichshafen/Bodensee
88045, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
22297, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (8)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz

Themenkreis

Die Überwachung und Kontrolle der Beschäftigten ist in jedem Betrieb auf vielfache Art und Weise möglich und wird auch ständig praktiziert: Personenbezogene Daten werden für die unterschiedlichsten Zwecke technisch erfasst, gespeichert und genutzt. Hinzu kommt eine zunehmende Überwachung des Mitarbeiterverhaltens durch technische Hilfsmittel wie Videoüberwachung oder Einsatz spezieller Software. Häufig geschieht dies unbemerkt und den Betroffenen ist nicht bewusst, dass und wie ihre persönlichen Daten oder gewonnene Ermittlungsergebnisse verwendet werden. Der Betriebsrat wacht hierbei - neben dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten - über die Einhaltung der zugunsten der Mitarbeiter geltenden Datenschutzvorschriften.

Auf den Punkt: Das Seminar vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Überblick über die Beteiligungsrechte des Betriebsrats zu allen Fragen des betrieblichen Datenschutzes und zur Wahrnehmung der Mitarbeiterinteressen. Sie lernen neben den Standardproblematiken, die in nahezu jedem Betrieb vorkommen, diejenigen Aspekte dieses anspruchsvollen Themenfeldes kennen, die es Ihnen ermöglichen, Sachverhalte eigenständig beurteilen und Handlungsoptionen entwickeln zu können.

Betriebliches Datenschutzrecht

  • Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes
  • Abgrenzung zwischen Bundesdatenschutzgesetz und Landesdatenschutzgesetzen
  • Grundsätze des Datenschutzes
  • Datenschutzrechtliche Ansprüche der betroffenen Mitarbeiter

Mitarbeiterdatenschutz in den verschiedenen Phasen des Berufslebens

  • Grundfunktionen der Regelung des § 32 BDSG
  • Das zentrale Merkmal der Erforderlichkeit
  • Datenschutz in der Bewerbungsphase
  • Gestaltung von Personalfragebögen
  • Einsatz sozialer Netzwerke bei der Bewerberauswahl
  • Alkohol- und Drogentests
  • Elektronische Personalakte
  • Kontrolle von Telefonaten, E-Mails und Internetnutzung
  • Regeln zur Videoüberwachung und Einsatz von GPS-Systemen
  • Besondere Regelungen bei im Raume stehenden Straftaten

Starke Mitbestimmung des Betriebsrats

  • Informations-, Beratungs- und Zustimmungserfordernisse
  • Wirkungsvolle Ausübung von Kontrollrechten nach § 80 Abs. 1 BetrVG
  • Kündigungen im Zusammenhang mit datenschutzrelevanter Überwachung von Mitarbeitern
  • Rechtsaufsicht durch den Landesdatenschutzbeauftragten

Zusätzliche Informationen

Betriebsausschuss,Betriebsratsmitglied,BR-Vorsitz/Stellvertretung,Ersatzmitglied des Betriebsrats,Gesamtbetriebsrat,Neu im Betriebsrat,Personalausschuss,Personalrat,Betriebsrat

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen