Dauerbrenner am Bau: Unwirksame Vertragsklauseln

Rechtsanwälte Witt Roschkowski Dieckert
In Berlin

260 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30278... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • 8 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Geschäftsführer, Baukaufleute, Mitarbeiter des Einkaufs sowie des Vertriebs, Bau- und Projektleiter

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Leipziger Platz 15, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Bernd Kimmich
Bernd Kimmich
Baurecht

Rechtsanwalt seit 1995 Tätigkeitsschwerpunkte: Privates Baurecht, Baubegleitende Rechtsberatung, Gestaltung von Bau- und Nachunternehmerverträgen, Vorträge und Seminare zum Bau- und Architektenrecht

Themenkreis

Nach der Erfahrung des Referenten kann man überspitzt sagen: Ein Drittel der in Bauverträgen enthaltenen rechtlichen Bestimmungen ist unwirksam; ein weiteres Drittel überflüssig und nur der Rest ist wirklich notwendig, um die vertraglichen Beziehungen zu regeln.

Eine aus AGB-rechtlichen Gründen unwirksame Vertragsstrafenregelung oder Sicherheitsabrede ist jedoch nicht mehr reparabel und kann zu gravierenden wirtschaftlichen Nachteilen führen. Deshalb ist es unerlässlich, die Grundprinzipien des AGB-Rechts zu kennen und sich im Rahmen von Vertragsabschlüssen darauf einzustellen.

Zu Beginn des Seminars werden Grundbegriffe des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erklärt. Dabei geht es um die Frage, unter welchen Voraussetzungen AGB’s vorliegen und wie eine richterliche Inhaltskontrolle im Streitfall funktioniert.

Im Anschluss wird anhand aktueller Rechtsprechung zu allen bauvertraglich relevanten Themen erörtert, welche typischen Bauvertragsklauseln unwirksam sind. Dabei wird anhand eines Vertragsmusters erläutert, wie die Regelungen AGB-sicher gestaltet werden können.

Am Ende des Seminars gibt der Referent Hinweise zur AGB-rechtlichen Verhandlungsstrategie und zum praktischen Umgang mit unwirksamen Regelungen.

Das Seminar richtet sich insbesondere an die Geschäftsführung, Einkäufer sowie Personal, das mit Fragen des Vertragsabschlusses befasst ist. Es eignet sich auch für Bau- und Projektleiter, die sich für das Thema interessieren.