Deeskalation und Gewaltprävention

MentalLeis Dienstleistungen GmbH
In Ludwigsburg

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71418... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar berufsbegleitend
Niveau Mittelstufe
Beginn Ludwigsburg
Unterrichtsstunden 6 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
Beginn Freie Auswahl
  • Praktisches Seminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Ludwigsburg
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Im Deeskalations-Training lernen die Teilnehmer/innen den Umgang mit möglichen „Aggressoren“ mittels kommunikativen und deeskalierenden Mitteln zu beherrschen. Die Teilnehmer/innen zeigen somit klare und deutliche Grenzen auf, schützen und „verteidigen“ diese. Der Kurs dient der Prävention und befasst sich ebenfalls mit der Vorphase vom Mobbing. So zeigen die Trainer Maßnahmen zur Erkennung und Einschätzung möglicher Situationen realistisch auf.
Gerichtet an: Führungskräte Mitarbeiter/innen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Ludwigsburg
Steinbeisstr. 6, 71636, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Ludwigsburg
Steinbeisstr. 6, 71636, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Stressbewältigung Deeskaliernde Kommunikation

· An wen richtet sich dieser Kurs?

An alle Menschen die in eskalierende Situationen im Privatleben und im Geschäftsbereich kommen können. Also an alle!

· Voraussetzungen

ohne

· Qualifikation

Unsere Experten sind Kriminalisten, Psychologen, ehemalige Mitglieder von deutschen Spezialeinheiten und von uns speziell ausgebildete Mitarbeiter/innen. Sie bearbeiten seit über 25 Jahren erfolgreich die brisanten Themen im Bereich der persönlichen und unternehmerischen Sicherheit.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Bei dem Semianr Deeskalation und Gewaltprävention handelt es sich um ein bewährtes Konzept aus behördlichen Einsatztrainings.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Angeotszusendung durch Diplom Verwaltungswirt Joachim Leis an den Kunden Vereinbarung eines Semianrtermines mit dem Büro der MentalLeis Dienstleistungen GmbH Abholung der Erwartungshaltung der Teilnehmer/innen Durchführung des Seminars Deeskalation Nachbereitung durch Feedbackbögen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Deeskalationsfähigkeit
Handlungskompetenz
Stressstabilität
Konfliktfähigkeit
Gewaltprävention
Kommunikation
Prävention
Anti-Mobbing
Konfliktlösung
Umgang mit Menschen

Dozenten

Joachim Leis
Joachim Leis
Verhaltensprävention

Joachim Leis, Dipl. Verwaltungswirt, Jahrgang 1958, ist praxiserprobter Kriminalist, erfahrener Kriminologe. Nach seiner technischen Ausbildung erhielt er in einem der größten deutschen Sicherheitsunternehmen „Der Polizei“ seine kriminalistische Basisausbildung bis hin zum Abschluss des Hochschul-Studiums zum Diplom Verwaltungswirt. Diese wissenschaftlichen und die jeweils aktuellen Erkenntnisse arbeitet er in effiziente Verhaltenstrainings ein, welches er seit 1991 bei Unternehmen und Institutionen erfolgreich durchführt.

Themenkreis

Wie Sie alltägliche, aber auch gefährliche Situationen innovativ deeskalieren und sich effizient verhalten.

Gehören Sie auch zu den Menschen, die nicht weg schauen, sondern Zivilcourage zeigen?

Begrenzung der Teilnehmer:

Die Teilnehmerzahl des interaktiven Trainings ist auf 8 Personen begrenzt.


Pauschalpreis des Trainings
Euro 280,00 / Teilnehmer/in
(zzgl. der gesetzlich gültigen MWSt.)

Inklusive:

- Videoanalyse und Trainer-Input
- CD des praktischen Trainings und der Rollenspiele
- Seminarunterlagen


Location:

Das effiziente De-Eskalationstraining findet in 71636 Ludwigsburg im Seminarzentrum der MentalLeis Dienstleistungen GmbH in der Steinbeisstrasse 6 statt.

Inhalt

Im De-Eskalations und Verhaltenstraining lernen Sie als Teilnehmer/innen den Umgang mit möglichen „Aggressoren" mittels kommunikativen und de-eskalierenden Mitteln zu beherrschen. Sie zeigen somit klare und deutliche Grenzen auf, schützen und „verteidigen" diese.
Das Training dient der Prävention und befasst sich ebenfalls mit der Vorphase vom Mobbing. So zeigen Ihnen die Trainer/innen Maßnahmen zur Erkennung und Einschätzung möglicher Situationen realistisch auf.
Das, zur Bewältigung solcher Situationen, notwendige Bewusstsein und die daraus resultierende Selbstbehauptung lernen Sie in sich steigernden Rollenspielen. Sie trainieren speziell den Einsatz von Sprache, Stimme, Tonlage, Sprachgeschwindigkeit, Mimik, Gestik und Körperhaltung (verbale, para-verbale und nonverbale Kommunikation).

Einzelthemen des innovativen De-Eskalations-Trainings:

- Aspekte der Sozialisation
- Viktimisierung (Opferwerdung)
- Modus Operandi (Vorgehen und Arten von Aggressoren)
- Stress / Angst und der Hormoncocktail
- Das Yerkes-Dodson-Gesetz (Verhältnis zwischen Anspannung und Leistung)
- Das Prinzip der „Klassischen Konditionierung" (Pawlow und „Der Sichere Ort")
- Konflikterkennung (Situation kennen und erkennen)
- Situationseinschätzung und Vorwegnahme (Antizipation)
- Konfliktvermeidung (Weggehen / Flucht)
- Konfliktbewältigung durch
- Verbale Kommunikation und de-eskalierende Gesprächsführung
- Nonverbale Kommunikation (Mimik, Gestik, Körperhaltung)
- Zivilcourage (Nicht wegschauen, sondern hinschauen und Öffentlichkeit herstellen)
- Rechtliche Anmerkungen zur Notwehr / Nothilfe

Methode

- Training zur Stärkung des Ich- und Wir-Gefühles
- 50% interaktives Training mit theoretischer Wissensvermittlung
- 50% innovativen De-Eskalations-Training mit praktischen Rollenspiele für eskalierende Situationen

Executive Trainer und Teilnehmer:

- Senior Consult / Trainer Crime-Prevention & Trainer De-Escalation
Den innovativen Workshop zur De-Eskalation und zum effizienten Verhalten führen ein Kriminologe und De-Eskalationsexperte gemeinsam mit den Teilnehmer/innen durch.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Plötzlich können aus ganz normalen Alltags- und Berufssituationen Auseinandersetzungen entstehen. Schon ein falsches Wort sowie eine falsche Geste und die Situation ist außer Kontrolle!

Wissen Sie, wie Sie sich dann am besten verhalten? Die MentalLeis Dienstleistungen GmbH bietet Ihnen die Lösung! Deeskalation durch professionelle Verhaltenstrainings bei:

Streit mit Besuchern/Kollegen bei der Arbeit
Mobbing am Arbeitsplatz
Konflikte in öffentlichen
Verkehrsmitteln Aggressive
Situationen auf dem Heimweg
Eskalation beim Autofahren/Parkplatzsuche etc.

In solchen Situationen hängt es von Ihnen ab! Deeskalierendes Verhalten zur Steigerung Ihrer persönlichen Sicherheit und zur Verbesserung des Arbeitsklimas lernen Sie bei uns. Ihre Mitarbeiter/innen mit Publikumsverkehr können durch aggressive, gewalttätige oder möglicherweise nicht mehr zurechnungsfähige Personen gefährdet werden, sobald eine Situation eskaliert. Die betroffenen Mitarbeiter/innen reagieren dann, abhängig von ihren bisherigen Erfahrungen und Einstellungen, individuell unterschiedlich auf die verschiedenen Formen der Aggression.

Im praktischen Teil üben und erarbeiten sich die Teilnehmer/innen in Rollenspielen neben Deeskalations- und Kommunikationstechniken, praktische Selbstbehauptungs- und Verteidigungstechniken für den Notfall.