Dekubitus chirurgisch heilen - Ein interdisziplinäres Erfolgskonzept

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

50 
MwSt.-frei

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Bad nauheim
  • 4 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    März
Beschreibung

Im Durchschnitt weisen zehn Prozent aller bewegungsunfähigen Patienten in Pflegeheimen einen Dekubitus (lat. decumbere = sich hinlegen, Plural: decubitus u-Deklination) auf, in Kliniken sind es 27 Prozent. Nach Expertenschätzungen entwickeln jährlich mehr als 400000 Menschen in Deutschland einen behandlungsbedürftigen Dekubitus. Dieser Zahl stehen geschätzte Kosten in Höhe von 1 bis 2 Milliarden € gegenüber die pro Jahr für die Therapie von Dekubitalgeschwüren aufgewendet werden.
Die betroffenen Patienten leiden mitunter sehr und haben oft einen langen Leidensweg hinter sich.
Die chirurgische Therapie von dekubitus, sowohl in der Akuttherapie durch ein sog. Debridement, als auch die plastisch-chirurgische Defektdeckung durch sog. Lappenplastiken, gelten für Grad IIIund IV Ulcera heute als Goldstandard zur Heilung.
Wichtig ist jedoch, dass der Allgemeinzustand des betroffenen Patienten eine Operation zulässt und eine Wundheilung erwarten lässt. Um die Ausgangslage für Betroffene noch weiter zu verbessern, bedarf es einer interdisziplinären Kooperation aus Plastischen Chirurgen, Gefäßchirurgen, Internisten, Geriatern, Neurologen, Ernährungsmedizinern und -beratern, sowie Fachpflegekräften und Wundtherapeuten.
In dieser Veranstaltung wird das erfolgreiche, über Jahrzehnte gewachsene und international anerkannte interdisziplinäre "Basler Dekubituskonzept" in seinen vielschichtigen Facetten vorgestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
März
Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg, 5 - 7, 61231, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie werden über Verfahren und Notwendigkeiten in der Dekubitusbehandlung informiert und erhalten die Möglichkeit, ihre interdisziplinäre Sichtweise zu diesem Thema zu aktualisieren.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte und Ärztinnen aller Fachrichtungen, die sich mit dem Thema Dekubitus beschäftigen.

· Voraussetzungen

keine

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Akademie der Landesärztekammer Hessen kann eine langjährige Erfahrung im Ausrichten von Fortbildungen für Ärzte nachweisen. Außerdem arbeiten wir mit hochrangigen Referenten zusammen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

werden Sie von der zuständigen Sachbearbeiterin kontaktiert, die Ihnen die Formulare zur verbindlichen Anmeldung sowie das Programm und weitere organisatorische Informationen zukommen lässt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Basler Dekubituskonzept
Interdisziplinäre Kooperation

Dozenten

PD Dr. med. U. Rieger
PD Dr. med. U. Rieger
Allgemeinmedizin; Plastisch-Ästhetische Chirurgie

Themenkreis

Inhalte:

Dekubituspathogenese und Behandlungsprinzipien - Plastisch - chirurgisch und zugrunde liegende Ursachen therapieren

Grundprinzipien der Defektdeckung mittels fasziokutanen Lappenplastiken

Blut ist ein ganz besonderer Saft - ohne Durchblutung keine Heilung von Dekubitus - Gefäßchirurgische Strategien und Lösungen

Wertigkeit der Ernährung - Mangelernährung und Grenzen der operativen Therapie

Komplexe Rekonstruktionsverfahren bei ausgedehnten und fortgeschrittenen Defekten

Dekubitusbehandlung im Licht von Maximalversorgung, Komplikationsmanagement, Grundversorgung und Rehabilitation

Chirurgische Dekubitusbehandlung bei Para- und Tetraplegischen Patienten, Altbewährtes und Neuinnovatives

Abschlussdiskussion

Zusätzliche Informationen

Zahlungsinformation: Zahlung per Rechnung
Weitere Angaben: Für Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin gern zur Verfügung.
Praktikum: keines
Zulassung: keine
Weitere Informationen: Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 8 Jahren Freitag nachmittags und Samstag ganztags möglich!

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen