Der andere Blick - Theater sehen mit den Augen der Profis

KVHS Neunkirchen
In Saarbrücken

60 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-6824... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Saarbrücken
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Ursula Thinnes hat in München Theaterwissenschaft, Komparatistik, Germanistik und Geschichte studiert. Sie arbeitete als Dramaturgin u.a. am Bayerischen Staatsschauspiel München, am Landestheater Linz und am Theater Konstanz. Seit der Spielzeit 2006/2007 ist Ursula Thinnes Chefdramaturgin am Saarländischen Staatstheater.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Saarbrücken
Schillerplatz 1, 66111, Saarland, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Ursula Thinnes
Ursula Thinnes
Dozentin

Themenkreis

Mo 19.4.2010 ""Dramaturgin"" mit Ursula Thinnes
Mo 26.4.2010 ""Inspizientin"" mit Martina Krawulsky
Mo 31.5.2010 ""Leiter Beleuchtungsabteilung"" mit Hans-Peter Müller
Mo 7.6.2010 ""Kaufmännischer Direktor"" mit Dr. Matthias Almstedt
Mo 14.6.2010 ""Schauspielerin"" mit Saskia Petzold

Zeit: von 19.00-20.30 Uhr

Treffpunkt: Bühneneingang Staatstheater

Vorstellungsbesuche:

Sa 8.5.2010 ""Dr. Atomic"" (Oper von John Adams) im Staatstheater

Vorstellungsbeginn: 19.30 Uhr
So 16.5.2010 ""Krieg & Frieden"" (Ballett von Marguerite Donlon u.a.) im Staatstheater
Vorstellungsbeginn: 19.30 Uhr
Sa 19.6.2010 ""Der große Blöff"" (Schauspiel von Felicia Zeller) in der Alten Feuerwache
Vorstellungsbeginn: 19.30 Uhr

Kursleitung: Ursula Thinnes

Ursula Thinnes hat in München Theaterwissenschaft, Komparatistik, Germanistik und Geschichte studiert. Sie arbeitete als Dramaturgin u.a. am Bayerischen Staatsschauspiel München, am Landestheater Linz und am Theater Konstanz. Seit der Spielzeit 2006/2007 ist Ursula Thinnes Chefdramaturgin am Saarländischen Staatstheater.
Neben ihrer Arbeit am Theater hatte sie Lehraufträge an der Universität Konstanz und an der Universität des Saarlandes in der Fachrichtung Germanistik.

Teilnehmerzahl:
Min. 8 - max. 30

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 30

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen