Der Betriebsratsvorsitz – Im Spannungsfeld der Interessen!

IQF GmbH
In Würzburg

220 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Würzburg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Der/die Betriebsratsvorsitzende (der/die Personalratsvorsitzende) bzw. ihr/e Stellvertretung organisiert und verantwortet als Vorsitzende/r des Gremiums dessen Arbeit und vertritt den Betriebsrat nach außen – gleichzeitig ist er/sie Ansprechpartner-/in für die Geschäftsleitung. In diesem Spannungsfeld erfordert es von der Person des/der Betriebsratsvorsitzenden ein ausgesprochen hohes Maß an fachlicher Kompetenz, um den vielfältigen und widersprüchlichen Anforderungen immer gerecht werden zu können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Würzburg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

- In diesem Seminar werden Sie mit den speziellen Aufgaben, Rechten und Pflichten vertraut gemacht, die der/die BRV bzw. ihr/e Stellvertreter-/in zu bewältigen hat. - Sie erfahren, welche rechtlichen Konsequenzen zwingend beachtet werden müssen und wie Sie den vielfältigen Anforderungen im Spannungsfeld zwischen BR-Gremium und Geschäftsleitung gerecht werden können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsratsvorsitzende, Personalratsvorsitzende und deren Stellvertreter-/innen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Der Betriebsratsvorsitz
Betriebsratsgremium

Dozenten

Rechtsanwalt Matthias Heese
Rechtsanwalt Matthias Heese
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Themenkreis

Der/die Betriebsratsvorsitzende bzw. ihr/e Stellvertretung organisiert und verantwortet als Vorsitzende/r des Gremiums dessen Arbeit und vertritt den Betriebsrat nach außen – gleichzeitig ist er/sie AnsprechpartnerIn für die Geschäftsleitung. In diesem Spannungsfeld erfordert es von der Person des/der Betriebsratsvorsitzenden ein ausgesprochen hohes Maß an fachlicher Kompetenz, um den vielfältigen und widersprüchlichen Anforderungen immer gerecht werden zu können.

Rechtliche Stellung

  • Wahl, Amtszeit, Rücktritt, Amtsenthebung
  • Amtsführung
  • Arbeitsbefreiung
  • Haftung im Amt
  • Handlungen mit und ohne BR-Beschluss
  • Geheimhaltungspflichten
  • Karriere trotz BR-Vorsitz? – Förderungspflicht des Arbeitgebers

Spezielle Aufgaben

  • Vertretungsbefugnis
  • Verhandlungen mit Geschäftsleitung
  • Leitung der laufenden Geschäfte
  • Einberufung und Führung der Sitzungen

BR-Gremium - Umgang mit Problemen

  • Mehr Freistellung sichern
  • Aufgabenverteilung im Gremium
  • Weiterbildung des Betriebsrats – alle Seminare beim Arbeitgeber durchbekommen
  • Rechtsberatung und Sachverständige – Kosten wirklich zu hoch?
  • Zusammenarbeit mit den anderen Gremien – SBV, JAV, WA, GBR, KBR

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: zzgl. Verpflegungspauschale, zzgl. ges. MwSt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen